Autor Thema: [Kampfschule] Auge des Altharus  (Gelesen 3352 mal)

Offline Baraknas

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #15 am: April 19, 2019, 12:14:04 Vormittag »
Soo, mir ist aufgefallen, dass die Schule einem bei Erstellung das Augenlicht ohne Punkte nimmt... Ich habe vorher mit den 20 CP gerechnet :'(

Ich weiß nicht genau, wie ich das verhältnismäßig umsetzen soll... Du hast das z.B. ja durch Blindkampf 12 auf erster Stufe gemacht... "Blind kämpfen 10" wären 15 FP/CP/EP(AC3); 12 dann... sagen wir mal 3 EP pro Punkt über 10, wer will kann auch mit 4 oder 5 EP pro Punkt rechnen.

@Acharak : Ich sehe schon mal kein so großes Problem darin den Blind kämpfen-Malus auf erster Stufe komplett auszuradieren... rein rechnerisch zumindest. Du "zahlst" 28 CP für einen 21/23/25 CP Effekt. Da ist kein Gewinn in der ersten Schulstufe.
Man beachte dass ein blinder Char für die 20 CP Blind kämpfen auf 10 holen könnte, wodurch der Malus schon auf 1 fallen würde. Dann wären sogar noch 5 CP übrig.
Oder dass eine Schattenhand auf 4. Stufe auch den Effekt einer Fertigkeit auf 12 bekommt (Meucheln aus dem Kompendium). Und die Schattenhand hat das zwar "erst" auf 4. Stufe, nimmt dafür aber keine Nachteile in Kauf.

Den Rest der Kampfschule kann man dann locker wie eine gewöhnliche Kampfschule werten.
Stufe 10 Zusammenfassung:
bedingte +5 VW (3. Stufe), +10 auf Manöver gegen Gegner die dich (2.) oder EINEN Verbündeten(7.) angreifen, Waffentarnung und +5 Harmlosigkeitsbekundung(5.), 1 freie Parade oder Ausweichen(4.), keine Überraschung wenn wach(auf 9. Stufe auch gerechtfertigt), 1 freie Angriffsaktion mit eventueller Sprintbewegung(8.) [für 2 KP auch bevor der Gegner zuschlägt(10.)], 1 Fluff-Stufe(6.).
Man bedenke, dass der Charakter auch weiterhin noch blind ist, auch wenn er dadurch nicht mehr sofort getötet werden kann.

Wie geplant werde ich mit der Schule rumprobieren, wenn ich sie verwende. Ja, sie ist mächtig. Aber an sich sehe ich nicht wirklich einen totalen OP-Wert in ihr.
Kein Schadensbonus, den kriegt man nur durch Erfolge hin. Aber + Stufe auf Manöver finde ich nicht zu OP, v.A. weil mit Bedingung. Wenn deine Verbündeten angegriffen werden kannst du ihnen nicht mit dem Manöverbonus helfen, erst ab der 7. und da nur einem vorher als Aktion Auserwählten.
Da viele Gegner wahrscheinlich erst die "gefährlicheren" Charaktere ausschalten wollen, lassen sie den Blinden in Ruhe und er kann "nur" normal kämpfen. Generell auch nur im Nahkampf...
Und gehässige SLs greifen den Char einfach mit ein paar Gaunern an. Er ignoriert weder von hinten, noch Flanke, noch kann er einfach schleichende Gegner automatisch bemerken. Selbst wenn er nicht überrascht ist sind Angriffe von hinten effektiver. Gegner die ihn gerade nicht direkt bedrohen, sich z.B. nur positionieren, müssen seinen Manöverbonus nicht fürchten.
Effektiv werd ich wahrscheinlich aus Stilgründen tdm Stufe 1 = Blindmalus um 1/Stufe senken machen, weil ich es gut finde, wenn sich ein Char entwickelt. Und so könnte man die "übrigen" Nachteils-CP ja als auf die Schule verteilt sehen, was die Macht ja weiter rechtfertigt.

Übrigens ist es sowieso ein Fehler, dass ihr gleich von Stufe 10 ausgeht. Ein Charakter muss sich erst dahin entwickeln. Außer ihr erstellt eure Chars immer mit 100 (2.Ed)/50 (3.Ed) oder so EP, aber dann... naja, dann sind viele Kampfschulen total OP. Ist der Sinn an hochstufigen Schulen.

Offline Acharak

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #16 am: April 19, 2019, 09:33:09 Vormittag »
@Baraknas
Du bekommst Blind für 20CP, welche durch die erste Schulstufe (16CP) sofort ausgehebelt wird, zumindest im Kampf. Hinzu kommt ein wichtiger Textteil: "Der Mönch sieht gegen ihn gerichtete direkte Bedrohungen (Angriffe, ein Steinschlag, eine Fallgrube, etc." D.h. er sieht auch passive Bedrohungen, Bedrohungen die noch kommen und nicht einmal menschlicher Natur sind.

Und natürlich vergleiche ich eine Schule nur auf Stufe 10. Alles andere ergibt wenig Sinn. Nur auf 10 ist die "Macht" der Schule vollentfaltet und vergleichbar mit anderen. Natürlich brauch ein Charakter Zeit um dahin zu kommen, keine Frage.

Aber für das Argument möchte ich nochmal alles durchgehen:
1. Blind-Malus entfällt sofort wieder + Sehen von allen Gefahren (Gefahrensinn?)
2. +10 Manöver gegen direkte Gegner (puuh...) | 7. gegen einen Verbündeten (ok)
3. +5 bedingter VW (völlig iO)
4. Freie Parade/Ausweichen, Stufe 2 greift hier
5. er kann jede Waffe tarnen, perfekt! Das macht einen Auge des Altharus zum perfekten Assassinen! Auf die sache mit jeder Waffe komme ich gleich nochmal zu sprechen.
6. Nice und Fluffy, die gefällt mir und passt mMn auch sehr gut zu Altharus :)
7. s.o.
8. Freier Angriff inklusive Sprint. DER Konter gegen Fernkämpfer aller Art, aber auch so sehr nett.
9. keine Überraschung. für Stufe 9 völlig iO.
10. Tatsächlich okay für Stufe 10 denke ich, da KP kosten und nur für den freien Angriff geltend.

Das Schadenspotential erscheint mir enorm hoch, besonders bei gezielten Treffern. Ja, er kriegt keinen Schadensbonus. Dafür eben einen Manöverbonus in Schulstufenhöhe. Das erlaubt sehr gut gezielte Treffer oder "Rüstung umgehen".
Bei mäßig guter Stärke eines Nahkämpfers (7) sind wir dann schon bei einer Basis von 22 auf den Angriff, ohne verzauberte Waffe oder sonstigen Schnickschnack. :D => Ein durchschnittlicher Wurf von 34(!) mit einem potenziellen 2H-Schwert (3w10+2) und mind. 2 Angriffen...Ich hätte fast mehr Angst vor diesem Blinden als vor einem Berserker. Der Berserker kann wenigstens noch vorbeischlagen. :D

Offline Baraknas

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #17 am: April 19, 2019, 06:07:52 Nachmittag »
Naja, die Kampfaushebelung stimmt schon, aber man muss ja bedenken, dass die Schule dem Char eben den Nachteil ohne Punkte gibt. Heißt keine 20 CP für die Erstellung. Und ja, genau wegen dem Textteil mit den direkten Bedrohungen würde ich, bzw verwende ich persönlich die Kampfschulstufe 1 nur mit dem Blindkampfmalus um 1 pro Stufe senken. Heißt die vollen -6 sind in meinem Fall erst mit Schulstufe 6 weg.

Wichtiger Punkt!, wenn man es nicht auf die Erstellung bezieht, dann ist das richtig krank mit der 1. Schulstufe. Man erstellt einen Blinden mit AdA-Mentor 1. Sind 19CP übrig. Die ersten 8 oder 16 EP aus Abenteuern investiert man in die Schule schon hat man keine großen Probleme mehr...
Das ist DAS Totschlagargument, warum die 1. Stufe unverändert viel zu mächtig ist...
Also, man muss damit rechnen, dass Charaktere blind erstellt werden ohne die Kampfschule gleich erlernt zu haben.

Zu den +10 gegen direkte Gegner: Ja, dann schau aber nie auf Waffenmeister und Dämonenjäger.
Beide haben am Ende locker +10 auf Manöver (DJ nur auf Angriff) und +10 auf Schaden.
Oder Ketzerrichter, welche die Schulstufe des Magiers als Angriffsbonus bekommen (+15 möglich, mehr wenn mehr Schulen erlernt)

Ich bin eben für konstruktive Kritik:
1. Stufe den Malus nicht entfernen, sondern um Stufe senken
2. Stufe + halbe Stufe auf Manöver (und eventuell Schaden, weil: machen eh viele Kampfschulen +10 Schaden am Ende), so hat man ab 9 dann +5/+5
5. Stufe (Ja, da geb ich Acharak auch voll und ganz Recht) bis zu mittlerer Größe beschränken. Da wäre auch ein Katana einzuordnen, für den blinden Samurai ;)

Offline Acharak

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #18 am: April 19, 2019, 09:57:01 Nachmittag »
Danke, Baraknas. Gehe mit deinen Vorschlägen konform :)

Die beiden Schulen die du erwähnst schränken den Bonus allerdings immer stark auf Waffentyp oder Gegnertyp ein. Ich bin da ein Freund von großer Effekt = teuer/limitierte Wirkungsweise. :)

Offline Athlan

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #19 am: April 24, 2019, 08:56:15 Nachmittag »
Vielen Dank für die konstruktive Diskussion!

Stufe 1 und 2 habe ich jetzt für Version 3 der Kampfschule nach Baraknas Vorschlägen angepasst.

Stufe 1: Dass der Malus auf Blind kämpfen schrittweise kleiner wird, macht für mich Sinn.
Stufe 2: Beim +5 auf Manöver und Schaden, statt +10 auf Manöver bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich habe es jetzt angepasst. Aber da wir meistens nicht allzu kampflastige Abenteuer spielen, weiss ich jetzt echt nicht mehr, ob ich den Nachteil Blind in kauf nehmen würde (was in vielen Situationen sehr einschränkend ist), für eine Schule, die im Kampf nicht stärker als andere, vergleichbare ist.
Stufe 5: Da Grössenklasse und Schaden von Waffen, wie auch Mindeststärke und Schaden von Waffen in vielen Fällen nicht proportional zusammen hängen, mag ich die Technik aus Stilgründen nicht auf Grössenklasse M einschränken. Es ist zu cool, wenn der Wanderstab mit angehängter Kürbistrinkflasche sich als Speer entpuppt. Das Argument "diese Technik ist perfekt für Meuchelmörder" funktioniert für mich nicht, da fast alle Techniken nur wirken, wenn man zuerst angegriffen wird.
Aber einen Trollzweihänder auf einen Ball oder in die Privataudienz mit dem König schmuggeln zu können, ist irgendwie nicht cool. Hmmm. Wie könnte man das regeln?

Ach ja: "Ich bin da ein Freund von großer Effekt = teuer/limitierte Wirkungsweise." Das sehe ich auch so. Und zumindest bei uns ist es sehr oft so, dass jemand Gegner angreift, welche ihn nicht angreifen. Wenn Kämpfe taktisch ausgetragen werden, oder wenn man sehr starke einzelne Gegner hat... dann bringen die meisten Techniken dieser Kampfschule nichts mehr.
« Letzte Änderung: April 24, 2019, 09:25:09 Nachmittag von Athlan1 »

Offline Acharak

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #20 am: April 24, 2019, 10:07:33 Nachmittag »
Das Meuchelmörderding bezog sich ausschließlich auf die Tarnung der Waffe, nicht den Rest, okay, vlt noch in Kombi mit dem Sprintangriff, aber eben nicht so mächtig.
Mano i mano ist die Klasse schon sehr mächtig dann, aber wir spielen ja in einer Gruppe, deshalb betrachte ich das mal nicht weiter.

Ich würde als Auge des Altharus alles daran setzen, Gegner zu provozieren und im Kampf(!) so bedrohlich wie möglich zu erscheinen, um eben die Vorteile meiner Schule nutzen zu können.

Eine Frage kam mir gerade noch: Was passiert eigentlich, wenn ein Auge des Altharus die Blindheit auf magische Weise aushebelt, z.B. durch den einen Kristall, oder Hexerei(glaube die konnten da was in Richtung Fernsicht), oder Nekromantie(auge implantieren)?

Offline Baraknas

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #21 am: April 25, 2019, 11:09:05 Nachmittag »
Zur ausgehebelten Blindheit:
Ich würde einfach sagen, dass der Charakter die Techniken der Schule nur blind verwenden kann.

Die meisten Speere sind ja noch M. Der Langspeer (und die Pike, why ever man die als AdA rumschleppen sollte) sind soweit die einzigen G-Speere. Also ich habe es für mich nun so notiert, dass mit dieser Technik nur Waffen bis zur Größenklasse des Charakters getarnt werden können, mit Ausnahme von Waffen die mit Speere & Stäbe geführt werden können, diese dürfen eine GK größer sein. (Ich überlege noch Stangenwaffen zu ergänzen, weil Hellebarden und Glefen mMn auch gut geeignet sind)
Oder ich nehme eben nur diese Waffen spezifisch als Ausnahme auf: Langspeere, Hellebarden und Glefen.

(Andere) Große Waffen zu tarnen kann man ja auch als eine Lektion ermöglichen.

Offline Acharak

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #22 am: April 26, 2019, 07:30:35 Vormittag »
Ich weiß ehrlicherweise auch nicht, warum AC zwischen Speere&Stäbe und Stangenwaffen unterscheidet. ??? Halte ich für eine sinnvolle Ergänzung bei dir Baraknas

Offline Athlan

Re: [Kampfschule] Auge des Altharus
« Antwort #23 am: April 26, 2019, 05:24:23 Nachmittag »
Leicht umständlich, aber finde ich gut. Bei Stufe 5 habe ich eingefügt:
"Auf diese Weise können Waffen bis zur Grössenklasse des Mönchs getarnt werden. Stangenwaffen und Speere & Stäbe dürfen eine Grössenklasse grösser sein. "

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.