Autor Thema: Frage bezüglich Illusionärer Waffe  (Gelesen 338 mal)

Offline Yari

Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« am: Juni 13, 2019, 03:13:09 Vormittag »
Hey, also ich hätte da mal ne komische Frage,
ich leite jetzt ungefähr seit 4 Monaten AC und einer meiner Spieler hat mich heute gefragt, wie das Aussehen würde wenn man sich eine Balliste mit dem Stf. 5 Zauber Illusionäre Waffe zaubern würde. Im Zauber steht das es in der Hand auftaucht...
Aber wird reden hier von einer 100 KG Balliste die sonst was groß und breit ist. Ich sehe das als "etwas unpraktikabel" an, wenn man Faktoren wie Gewicht und Größe von so einem Teil mit rein zählt. Müsste es ihn bei der Größe nicht runterreißen? Denkt ihr man könnte so ein Teil noch schnell genug Fallen lassen?
Er meint das würde ohne jegliche Probleme klappen, ich teile seine Meinung nicht wirklich
Was hättet ihr gesagt? Ich stehe da ein bisschen aufm Schlau.

Liebe Grüße :)

Online Acharak

Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #1 am: Juni 13, 2019, 08:25:49 Vormittag »
Ein ganz klares nein von mir. Mehrere Gründe:

1. "Geschütze sind keine Handwaffen, sondern müssen zur Benutzung montiert sein
oder aufgestellt werden."
2. Von Munition für die Waffe steht da kein Wort, ich gehe also sogar davon aus, das Schusswaffen generell ausgenommen sind. Oder man beschwört sie extra dazu, sie stehen zumindest bei Belagerungswaffen in der Waffenliste.
3. Weil er wohl ein kleiner Regel-Powergamer ist: "Er kann eine Waffe zweihändig (ZH) führen, deren Größenklasse seiner entspricht oder um eins größer ist, sofern ihr Griff dies zulässt." Wenn er kein Troll ist, greift das dann auch noch, weil GK R.
4. Generell ist das eine ziemlich dumme Idee: 5 bzw. 10 Aktionen zum Laden, -4 gegen bewegliche Ziele und dann auch nur 5w10 Schaden.

Offline Mialra

Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #2 am: Juni 13, 2019, 11:44:51 Nachmittag »
Ich tendiere auch zu nein, gerade der 2. Punkt von Acharak beschreibt es sehr gut, dass in die Illusionswaffen sicherlich keine Munition einberechnet ist und der Zauber vermutlich eher für Nahkampf gedacht ist ;)

Aber eine ganz, ganz wichtige Regel beim P&P: SL entscheidet.
wenn du es also unrealistisch findest und sagst nein, kann im Buch sonst was drin stehen oder nicht drin stehen. Du entscheidest :)
Lieber zu alt für den Scheiß, als zu scheiße für dein Alter.

Offline Corillin

  • Global Moderator
  • Gefürchteter Veteran
  • *****
  • Beiträge: 110
  • Danksagungen bekommen: 72
  • Lord Kraghar Palo
    • AC Charakterersteller
  • Kampfschule: Altharus-Priester
Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #3 am: Juni 15, 2019, 09:24:50 Nachmittag »
Ganz ehrlich, ich würde ihm ne Erschwernis von 10 (also 10 Erfolge ansagen) geben und dann ne längere Beschwörungszeit veranschlagen. Damit würde ich es zulassen und er würd den Wurf wahrscheinlich nicht schaffen. Zur Not mach ne Lektion draus und biete es als Quest an.
Wer es nicht mag mit Generierungspunkten herumzurechnen, kann hier nen Arcane Codex Charakterersteller herunter laden:

zum Download
zum Diskussionsthread

Online Acharak

Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #4 am: Juni 17, 2019, 10:21:54 Vormittag »
Da fällt mir noch was ein:
Gegen lebendige Ziele mag das ja noch (nicht wirklich, aber hey) sinnvoll sein.
Aber Belagerungswaffen...nunja, ihr zweck ist belagern, richtig?
Eine Mauer wird nur schwerlich von illusionären B-Schaden beeindruckt sein fürchte ich.

Offline AngeliAter

Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #5 am: Juni 17, 2019, 04:08:24 Nachmittag »
Du kennst "the gamers" nicht? 
Eine Balliste feuert sowie einen großen Bolzen ab, damit zielt man nicht auf Mauern sondern auf Menschenmassen oder Schiffstakelage.
« Letzte Änderung: Juni 17, 2019, 08:21:25 Nachmittag von AngeliAter »

Offline kPtaw

Re: Frage bezüglich Illusionärer Waffe
« Antwort #6 am: Juni 17, 2019, 07:39:14 Nachmittag »
The Gamers ist Kult:
https://youtu.be/LRAmqWy_pZs

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.