Autor Thema: Initiative - Hausregel?  (Gelesen 158 mal)

Offline DeadMatt

Initiative - Hausregel?
« am: August 13, 2019, 10:19:55 Vormittag »
Hi Leute,


ich habe insgesamt 6 Spieler und einer davon ist ein Tiermeister mit mehreren Tieren. Das ist so mal gesetzt :)


Nun nervt mich die Initiative so stark, das ich da was ändern will. Ich kann es nicht mehr ordentlich anzeigen und runterzählen nervt mich auch stark.
Ich überlege zwei Ansätze der Hausregel dafür:
1. Einmal Ini würfeln und das bleibt nun für den Rest des Kampfes
2. Einmal Ini würfeln und danach geben sich die Spieler die Runden zu. Also: nur die höchste Ini ist interessant.


Der einfachheitshalber und um das System nicht völlig zu sprengen, tendiere ich zu 1.


Habt ihr ähnliche Regeln/Probleme?


Offline Keule

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #1 am: August 13, 2019, 10:33:58 Vormittag »
Ich nutze seit Jahren schon Variante 1, spart einfach viel Zeit im Kampf.
Meist gehe ist sogar so weit zu sagen, die Tiere / Begleiter von Spielern handeln auf deren Ini mit.

Offline Fusion

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #2 am: August 13, 2019, 10:49:18 Vormittag »
Ich finde die erste Variante an sich gut, jedoch ist es nicht möglich... da viele Kampfschulen darauf basieren - Ini zu tauschen,etc.

In unserer Gruppe wird es jede Runde neu gewürfelt, auch wenn es ab und an nervig ist :P

Offline Acharak

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #3 am: August 13, 2019, 12:07:45 Nachmittag »
Ich fahre meist mit dem 1. Ansatz + Begleiter sind mit dem Char zusammen dran.

Was ich sonst so mache oder mir vorstellen könnte:
  • eine Battlemap auf der rings herum die Ini-Zahlen stehen 30 -> 0 oder eben ein Zettel mit figuren zum schnellen verschieben (Splittermond)
  • alle Gegner pro "typ" teilen sich die Ini.
  • erst die spieler, dann alle gegner. ggf getrennt nach anzahl aktionen
  • nur den flat bonus nutzen, ohne würfeln.

Offline Graywalker79

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #4 am: August 13, 2019, 01:25:08 Nachmittag »
Bei uns wird das ebenso nach Variante 1 handgehabt. Wobei sowohl jeder SC seine Initiative würfelt. Die Tiere (egal wie viele) haben einen einzigen Initiativewurf. Welches Tier dann zuerst dran kommt darf der Tiermeister festlegen. Klar lassen sich damit etwas stärkere Kombinationen erstellen aber sonst wirst du deines Lebens als SL nicht mehr froh.
Zugegeben ich kann mich nicht entsinnen außer ein einziges Mal auch einen gegnerischen Tiermeister mit 5 Tieren ins Feld geschickt zu haben aber dass war dann auch eher ein Bosskampf. Ansonsten treten die bei anderen Spielleitern sicher auch kaum auf den Plan oder irre ich mich da?
Angenommen du würfelst dann für jeden Kampfteilnehmer die Ini aus und das runde für Runde nimmt das so viel Tempo aus dem Geschehen, dass der Kampf mehrere RL Stunden dauern könnte und kaum einer noch die Übersicht hat wer wann zuerst angreift.

Offline Acharak

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #5 am: August 13, 2019, 03:31:47 Nachmittag »
Angenommen du würfelst dann für jeden Kampfteilnehmer die Ini aus und das runde für Runde nimmt das so viel Tempo aus dem Geschehen, dass der Kampf mehrere RL Stunden dauern könnte und kaum einer noch die Übersicht hat wer wann zuerst angreift.

Nie Shadowrun gespielt, oder?  ;D

Tiermeister kamen bei mir bis dato nicht wirklich vor, maximal um ein utility pet wie ein Adler, Spinne Krähe zu bekommen, aber nie für ein Kampftier.

Offline Mialra

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #6 am: August 13, 2019, 10:52:26 Nachmittag »
Also ich spiele schon die ganze Zeit mit Variante 1, finde ich übersichtlicher bei 5 Leuten Plus Tiere und x Gegner.
Ein Kampf dauert so schon lange genug und man kann ja schieben
Lieber zu alt für den Scheiß, als zu scheiße für dein Alter.

Offline Sofian

  • Administrator
  • Schlachtenbummler
  • *****
  • Beiträge: 69
  • Danksagungen bekommen: 44
  • Capitaine de la Garde du Arnique
  • Kampfschule: Florentine
Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #7 am: August 14, 2019, 12:53:01 Vormittag »
Auch in unserer Runde spielen wir mit Variante 1. Ist einfacher, bringt den Spielfluss nicht so durcheinander etc.


Wobei ich mir vorstellen kann, dass man durch bestimmte Effekte von Schulen die Ini noch mal neu auswürfelt - aber das ist dann eher so "3 Runden Kampf sind um, in der letzten hat XY das aktiviert, würfelt mal neu" und dann geht es nach Variante 1 in der neuen Inireihenfolge weiter. Vielleicht müssen auch nicht alle neu würfeln, sondern nur manche... Wüsste gerade aber kaum ne Schule, wo es relevant wäre.
Finge tibi tuam sententiam

Offline DeadMatt

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #8 am: August 14, 2019, 09:20:31 Vormittag »
Ich glaube ich steige auch um auf Variante 1.
Und das was @Sofian sagt, ist genau wie ichs mir auch schon überlegt hatte.
dann muss ich mir nur noch was überlegen wie ich das den Spielern darstelle :D


Bisher hatte ich kleine Kärtchen auf dem Spielleiterschirm gelegt aber das wird manchmal doch arg Eng ;D

Offline Acharak

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #9 am: August 14, 2019, 11:30:02 Vormittag »
Wenn ihr mit Battle map spielt: Am Rand der Map z.b.
Ansonsten nen Blatt papier und paar lustige aufsteller drauf, monopoly oder schachfiguren z.b.

Offline Stahlfaust

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #10 am: August 16, 2019, 11:00:26 Vormittag »
Wir spielen auch mit Variante 1 in aller Regel (ausser bei dramatischen Zweikämpfen, da wird jede Runde Ini gewürfelt).

Bei uns haben sich jedoch ab und zu Spieler geärgert, wenn Sie in der ersten Runde schlecht bei der Ini gewürfelt haben und dann kaum parieren konnten (oder gewisse Fähigkeiten einsetzen). Diesen Spielern würde ich einmal pro Kampf eine Neuorientierung im Kampfgeschehen erlauben (Ini neu würfeln) wenn Sie Aufmerksamkeit gegen MW20 schaffen. Ist natürlich nur eine Hausregeln.

Offline Graywalker79

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #11 am: August 16, 2019, 11:11:44 Vormittag »
Nie Shadowrun gespielt, oder?  ;D


Leider doch  ;D. Das lief dann ungefähr so: 10 Minuten den Sachverhalt erklärt bekommen. 5 Stunden lang den Kampf geplant.

Offline DeadMatt

Re: Initiative - Hausregel?
« Antwort #12 am: August 16, 2019, 01:01:18 Nachmittag »
...Bei uns haben sich jedoch ab und zu Spieler geärgert, wenn Sie in der ersten Runde schlecht bei der Ini gewürfelt haben und dann kaum parieren konnten (oder gewisse Fähigkeiten einsetzen). Diesen Spielern würde ich einmal pro Kampf eine Neuorientierung im Kampfgeschehen erlauben (Ini neu würfeln) wenn Sie Aufmerksamkeit gegen MW20 schaffen. ...


Schöne Lösung! Danke dafür.

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.