Autor Thema: Kugel der Dunkelheit  (Gelesen 109 mal)

Offline AshraSabbas

Kugel der Dunkelheit
« am: September 13, 2019, 03:28:05 Nachmittag »
Hallo an alle,

ich habe ein paar Fragen zum Zauber des Finsternis Aspekts "Kugel der Dunkelheit" (Seite 367 GRW 3. Edition).

1. Im Zauber heißt es, dass im Wirkungsbereich des Zaubers "Alle Lichtquellen [...] ersticken".

 Verstehe ich das richtig, dass dies auch magische Lichtquellen (z. B. Leuchtsteine, Feuer/Lichtzauber, Dämonenkraft Höllenflamme) einschließt?
 Zum Vergleich werden im Zauber Erstickende Arme explizit "nichtmagische Lichtquellen" erwähnt.

Wie wirkt sich das "ersticken" dann auf z. B. Angriffe mit Feuermagie aus, die den Kleriker nicht explizit als Ziel wählen z. B. der Zauber Feuerwelle.
Erstickt das Feuer vollständig und der Angriff vergeht somit ins nichts, oder macht das Feuer innerhalb der Kugel bloß kein Licht.

Was geschieht mit Leuchtsteinen, welche in den Bereich der Kugel geraten? verlieren sie ihre Leuchtfähigkeit oder wird diese Schwächer? oder sind sie nach dem Verlassen des Wirkungsbereiches wieder normal?

2. Die Kugel verhindert auch, dass Zauber auf Personen  im inneren gewirkt werden, die Sichtkontakt vorraussetzen. Nach meinem Verständnis ist das jeder Zauber, der nicht "selbst", "Berührung" oder "Hörweite" als Reichweite hat, da laut Zauberregeln für das Zaubern andernfalls immer Sichtkontakt vorausgesetzt wird.

Wie handhabe ich Zauber, die kein direktes Ziel wählen, sondern Flächendeckend Schaden verursachen? Als Beispiel wieder der Zauber Feuerwelle, welcher zwar Sichtkontakt zum Ziel voraussetzt, aber gleichzeitg allem, was in ihrem Weg liegt, Schaden macht. Ist "Die Kugel selbst" oder "Die Wand/ der Stein/ Der Baum hinter der Kugel" ein legitimes Ziel, um den Kleriker nicht direkt anzuzielen, ihm aber trotzdem zu Schaden.

Vielen Dank für eure Hilfe

Offline Graywalker79

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #1 am: September 13, 2019, 05:28:29 Nachmittag »
Zu 1.
Wie du selber sagt kann der Zauber nur Lichtquellen quasi innerhalb seines Wirkungsradius nutzlos machen. Er löscht weder Feuer noch kann er Leuchtkristalle ihre Funktion vollständig nehmen. Sie leuchten weiterhin aber sind in der Kugel aufgrund der Dichte der Dunkelheit nicht sichtbar. Stell dir das wie eine ganz ganz dichte Staubwolke aus schwarzem Nichts vor. Dasselbe gilt auch für Feuerzauber. Sie sind zwar da und man kann die Hitze spüren aber kein ausgehendes Licht erkennen.

Zu 2.
Sichtkontaktzauber sind natürlich unmöglich. Bei manchen Auslegungen ist dennoch der SL gefragt. Dämonenkräfte wie "Augen der Hölle" können innerhalb der Kugel trotzdem weiterhin sehen. Die Fertigkeit "Blind kämpfen" kann den Dunkelheitsmalus von -6 auf höchstem Fertigkeitswert auf -1 reduzieren. Auch thermische Erkennung und Geräusche bleiben weiterhin möglich.
Flächenzauber wie die Feuerwelle wirken normal. Es steht in dem Zauber nirgends beschrieben, dass der Zauberer Sichtkontakt braucht. Jedes Ziel in Reichweite dessen VW überschritten wird bekommt den Schaden.
« Letzte Änderung: September 13, 2019, 05:32:34 Nachmittag von Graywalker79 »

Offline AngeliAter

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #2 am: September 13, 2019, 05:30:50 Nachmittag »
Würde meinen, das einfach das Licht abgestellt wird (außer, beim Licht steht wieder dabei das es sowas vermeidet). Kommt also eine Lichtquelle in diese Zone wird sie dunkel, kommt sie wieder hinaus wird es wieder hell.

Aber das ist kein Schutzzauber gegen Zauber die Licht als Nebenwirkung haben (wie Feuer zB.). Da wird der Feuerball in der Zone halt heiß sein und Feuerschaden anrichten aber nichts erleuten.

2. Ja, ein guter Schutz, nicht wahr? Wirkt natürlich nicht wenn der Wirker zB. die Augen der Hölle oder Infrarotsicht hat.
Flächenzauber welche außerhalb dieser Zone gewirkt werden (sprich: Blickkontakt ist erfüllt) wirken ganz normal. Was kann der Zauber den schon dafür wenn ein Teil von ihn in so eine Zone rein reicht?
Wenn beim Zauber nicht ausdrücklich dabei steht das eine Person das Ziel sein muss, was spricht dagegen, wenn dann die Landschaft das Ziel ist?
Selbstverständlich wäre der (kleine) Baum hinter der Kugel kein legitimes Ziel wenn der Baum eben von dieser Kugel vollständig verdeckt wird.

Grundsätzlich, es ist Magie, mach es dir nicht so kompliziert sondern nim einfach das was dir zuerst dazu einfällt.

Offline Graywalker79

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #3 am: September 13, 2019, 05:34:39 Nachmittag »
@AngeliAter
Zwei dumme, ein Gedanke^^

Offline Baraknas

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #4 am: September 13, 2019, 08:26:11 Nachmittag »
Also im Prinzip wurde schon fast Alles gesagt. Stimme mit beiden Vorschreibern überein.

Allerdings handhabe ich das "Ersticken" von Lichtquellen anders als ich es den vorangehenden Texten entnehme.

Nichtmagische Lichtquellen ersticken. Fackeln gehen z.B. aus und nicht permanent (Bio-)luminiszente Objekte/Pflanzen verlieren bis zum nächstmöglichen Zeitpunkt ihre Leuchtkraft.
Erklärung:
-Pflanzen, welche die bioluminiszenz durch Sonnenlicht aufbauen, müssen erst wieder länger beschienen werden um sie wieder aufzubauen.
-Lichtrunen müssen außerhalb der Kugel wieder reaktiviert werden (freie Aktion)
-Feuerzauber geben weiterhin Hitze und Energie ab und verursachen durchaus Schaden, allerdings wird eventuell entflammtes in dem Bereich sofort gelöscht, da die Flammen dann nichtmagisch sind. (Brennender Char der reinrennt ist dann auch gelöscht)
-Zu automatisch erlöschendem Feuer ist durch den Zauber "Unsichtbares Feuer" erschaffenes Feuer die Ausnahme!
-Sollte ein Flammengefängnis, eine Feuerwand, oder ein Feuerelementar in den Radius geraten, so wirken/leben auch diese weiterhin, nur halt ohne Licht, solange sie im Radius sind. Wieder außerhalb des Radius brennen sie für ihre Wirkungsdauer auch sichtbar weiter.

Puuh... Feuermagier mit nem Finsternis-Kleriker zusammen in der Gruppe bringt einen zu solchen Regeln.

Offline AshraSabbas

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #5 am: September 15, 2019, 09:58:13 Nachmittag »
Vielen Dank für die Antworten :)

Dann habe ich den Zauber ja richtig angewendet und bin beruhigt :)

@Baraknas in meinem Fall war der Finsternis Kleriker der Gegner, der über Augen der Hölle und Höllenflammen verfügt hatte :)

Offline AngeliAter

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #6 am: Gestern um 06:41:52 Vormittag »
Dann hat der NSC-Kleriker ja alles richtig gemacht aber du sprichst in der Vergangenheitsform.. einen Fehler muss sein Plan gehabt haben.

Offline AshraSabbas

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #7 am: Gestern um 08:56:35 Vormittag »
Nachdem der Kleriker dank ein paar sehr erfolgreicher Angriffe, inklusive kritischer Treffer, der Gruppe alleine im Verhältnis 1/4 gegenüberstand war er dann doch etwas in die Ecke gedrängt. Er konnte seinen Zweck allerdings noch erfüllen, indem er seine letzten KP eingesetzt hat, um die Waldelfe mit der Fäulnis zu infizieren.

also eine Niederlage für ihn, aber ein Sieg für seine Dämonenherrin  ;)

Offline Graywalker79

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #8 am: Gestern um 10:48:08 Vormittag »
Kämpfe mit einem Bossgegner gegen eine Gruppe sind schwer zu Balancen. Entweder stirbt der Boss in den ersten 2-3 Kampfrunden oder er tötet mal nebenbei mindestens einen Helden.

Offline Baraknas

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #9 am: Gestern um 12:50:27 Nachmittag »
Kämpfe mit einem Bossgegner gegen eine Gruppe sind schwer zu Balancen. Entweder stirbt der Boss in den ersten 2-3 Kampfrunden oder er tötet mal nebenbei mindestens einen Helden.

Dafür gibt es ja jetzt, neben Ewiger Held, die Möglichkeit Ruhm zu opfern um zu überleben.

Offline Graywalker79

Re: Kugel der Dunkelheit
« Antwort #10 am: Heute um 07:31:31 Vormittag »
Ausserdem bedeuten 0 LP nicht gleich den Tod. Narben gehören eben auch zur Charakterentwicklung ^^

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.