Autor Thema: Neue Rasse: Tauren  (Gelesen 10012 mal)

Offline Wardoo

Neue Rasse: Tauren
« Antwort #15 am: 21. Juli 2006, 12:12:18 Vormittag »
Danke für die Tipps und Anregungen.

@Morkalavin

Sie bekommen in der Schule entweder 2 Aspekte, oder einen Aspekt plus Element. Also nicht drei wie du gesagt hast ^^

Offline USUL

Neue Rasse: Tauren
« Antwort #16 am: 21. Juli 2006, 01:58:23 Nachmittag »
Zitat
Die Schamanen der großen Erdenmutter

Ein Schamane der Erdenmutter kann zu Beginn unter folgenden Aspekten zwei Wählen:

Wetter, Heilung, Tod, Natur, Schutz, Licht, Finsternis, Wissen.

Regeltechnisch gleiche sie den Schamanen aus dem Grundregelwerk.

Ein Schamane der Erdenmutter der sich auf ein Element/Geist spezialisiert hat, kann aus den oben genannten Aspekten einen wählen. Zusätzlich erhält er auf jeder Stufe einen Elementarzauber des jeweiligen Elements. Diese wird als Göttliche Magie gewirkt.

Beide Schamanen können sich Aspekte nach den Relgen von Arcane Codex dazukaufen. Die gleichen Regeln sind auf Elementarzauber anzuwenden.

Ich würde alle Aspekte auf die Schulen (Feuer,Wasser,Erde,Luft) aufteilen, so dass quasi jede Schule (in etwa) zwischen zwei Aspekten auswählen kann und jede Stufe einen Elementarzauber des bereiches erhält. Licht und Finsternis würde ich ganz draußen lassen, z.B.:

Erde: Heilung, Schutz
Feuer: Tod, Angriff
Luft: Wetter, Reise und Bewegung
Wasser: Tücke, Natur
« Letzte Änderung: 21. Juli 2006, 01:58:59 Nachmittag von USUL »

Offline USUL

Neue Rasse: Tauren
« Antwort #17 am: 21. Juli 2006, 03:19:07 Nachmittag »
Zitat
Sie bekommen in der Schule entweder 2 Aspekte, oder einen Aspekt plus Element. Also nicht drei wie du gesagt hast ^^
Also ich würde es auf 1 Aspket + Element beschränken, da es ja bereits Schamanen gibt, die zwischen 2 Aspekten auswählen können ;)

Offline Notna

Neue Rasse: Tauren
« Antwort #18 am: 26. Dezember 2010, 12:33:34 Nachmittag »
Der Tauren

Zwischen Mordain und Uliath, dort wo das Meer der Klingen mit der See der Ruhmreichen Dämmerung zusammenstößt, liegen die Inseln der Alten Götter. Bewacht von mächtigen Naturgeistern, liegt sie unantastbar im Meer. Die Tauron, eine Art von Naturgeister die bis zu Acht Meter groß werden, nehmen eine besondere Wächterrolle als Schamanen ein. Sie leben in Stämmen zusammen und führen ein primitives Leben. Doch ist niemanden wirklich bekannt, dass es eine kleine Untergruppe dieser unglaublichen Kreaturen gibt. Eine Gruppe, die zwar weitaus kleiner und schwächer ist, dafür aber weitaus zivilisierter und freundlicher. Diese Spalter nennen sich Tauren. Sie ähneln ihren Verwandten äußerliche sehr, doch werde sie meist nicht größer als 2 - 2,50m. Ihre schamanistische und druidische Tradition ist alt und wird gepflegt. Es ist nicht selten so, dass der Stammesschame oder -druide, direkt neben dem Häuptling steht. Dieser achtet die Schamanen und Druiden genauso, wie sie ihn. Nicht selten ist der Häuptling zugleich Schamane oder Druide. Unangetastet von den eigenartigen Zeitverhältnissen der Insel, leben die Tauren ein Leben der Unsterblichkeit. Wissen ist für sie ein großes Gut. Dieses Gut führt allerdings zu Neugier und Neugier führte wiederrum dazu, dass die Tauren mit dem Gedanken spielen, die Insel zu verlassen und Kreijor einen kleinen Besuch abzustatten. Und die Zeit ist nicht mehr fern, in der das erste, von Grund auf freundliche, gutmütige und einfühlsame Wesen genannt Taure, Huf auf Krejor setzen wird.

Spezielle Eigenschaften

- Eigene Sprache: Taurisch

- Erhöhtes Höchstalter: Tauren werden bis zu 120 Jahre alt.

- Kräuter- und Heilkunde + 2

- Einschüchtern + 2

- Taschendiebstahl und Schlösser knacken -2 (geht einfach mal mit 3 fingern nicht wirklich)

- hohe Feueranfälligkeit: Durch die dichte und leicht entflammbare Haarpracht des langen Minotaurusfelles erhalten Minaotauren durch Flammenbasierte angriffe 2W10 mehr schaden.

- Natürlicher Rüstungsschutz von eins, außer Augentreffer. (dicke Lederhaut)

- Größenklasse: Groß - 1 auf den Verteidigungswert, Malus von eins auf Kampfmanöver.

- Natürliche Waffe Hörner: 1 W10


Die Modifikationen der Eigenschaften nach Rasse

Stärke: + 2
Konstitution: + 1
Geschick: - 2 (Tauren haben nur 3 dicke Finger)
Wahrnehmung: -
Intelligenz: -
Willenskraft: -
Charisma: - 1

Die Maximal- und Minimalwerte der Rasse

Stärke: 4/12
Konstitution: 3/11
Geschick: 1/8
Wahrnehmung: 2/10
Intelligenz: 2/10
Willenskraft: 2/10
Charisma: 1/9

Bewegung
Kampf: 5m
Marsch: 10m
Sprint: 40m
Schwimmend: 3m



habe es mal ein wenig abgeschwächt
Meister: "Darf ich mich Vorstellen, ich.."
Spieler: "Ich durchbohre ihn mit meinem Schwert"

Aleopheus

  • Gast
Re: Neue Rasse: Tauren
« Antwort #19 am: 9. Februar 2011, 07:46:18 Vormittag »
Wie sieht es eigentlich mit Schleichen aus ? Schleichen dürfte einem Wesen mit Hufen doch auch ziemlich schwer fallen.

Aber sonst ist die neue Rasse doch ganz nett, obwohl sie doch sehr stark an WoW erinnert, wie andere bereits erwähnt haben.
Wobei ich das Handwerkliche Ungeschick, nich nur auf 2 Fertigkeiten beschränken würde. Eigentlich alles was man mit den Händen herstellt und macht, was ein wenig Feinmotorik benötigt dürfte dem Tauren schwerer fallen, als einen Wesen mit mehr als 3 dicken Fingern.

Was essen die Tauren eigentlich so ? Sind sie beschränkt in dem was sie als Nahrungsmittel vorziehen ?

Gut ich schließe mal fleischfressende Tauren aus, aber essen sie nur Gras ? Essen sie den Pferden der anderen Gefährten das Heu weg ? Oder ernähren sie sich ausschließlich von Obst + Gemüse ?

Offline AunShi

Re: Neue Rasse: Tauren
« Antwort #20 am: 9. Februar 2011, 02:54:36 Nachmittag »
Auch wenn die Tauren hier kaum noch was mit der griechischen Mythologie gemein haben, sollte man nicht vergessen das sie Menschenfresser waren. Also halte ich Fleisch als Verbot nicht zwingend erforderlich.

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal