Autor Thema: Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"  (Gelesen 21296 mal)

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« am: Mai 24, 2008, 08:18:01 Vormittag »
Schon häufiger ein Regelwerk gelesen und gedacht: Das hätte ich auch schreiben können? Vielleicht sogar besser?
Steckt in euch der Instinkt des Siegers, die Tücke der Meisterin?
Dann stellt euch wie echte Morai der Herausforderung:

Vom 24.05.2008 bis zum 06.06.2008 läuft der große

"XIRR NAGESH IDEENWETTBEWERB"

Magische Gegenstände, tödliche neue Fallen, neue Drogen oder Gifte, Waffen, Rüstungen, Lektionen für Schulen, arkane oder göttliche Zauber, Runen, Kreaturen....
Ihr könnt 2 Vorschläge einschicken und habt insgesamt 12000 Zeichen ohne Leerzeichen, um diese zu finsterem Leben zu erwecken. [/size]

Wichtig: Ich nehme nur Vorschläge an, die vorher gründlich auf Herz und Nieren geprüft worden sind. Lasst euch also Zeit, denn dauerndes "Nachbessern" per Email oder PN ist nicht möglich.
Die Idee sollte möglichst kreativ sein, dem eigenen Geist entsprungen (und nicht aus Foren oder ähnlichen Quellen abgeschrieben), ausbalanciert in Werte umgesetzt (Ideen ohne Werte werden nicht genommen) und in gutem Deutsch geschrieben sein.


Einsendungen bitte an:XirrNagesh-Wettbewerb@web.de

Die Gewinnerideen werden am 25.6.08 hier im Forum bekanntgegeben.


Die Gewinnerideen haben die Chance ganz oder teilweise ins Quellenbuch übernommen zu werden.
Der erste Platz erhält das erste von mir handsignierte Xirr Nagesh Quellenbuch als Preis.
Der Rechtsweg ist wie stets ausgeschlossen.
Der Nackter Stahl Verlag erhält mit der Einsendung das räumlich unbeschränkte ausschließliche Nutzungsrecht für alle Nutzungsarten für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechtes am eingesandten Text.
Weitergehende Ansprüche des Einsenders sind ausgeschlossen.
« Letzte Änderung: Mai 24, 2008, 08:22:11 Vormittag von Mink »

Offline Bad Karma

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #1 am: Mai 24, 2008, 09:46:06 Vormittag »
Interessante Idee.

-edit-
Nur mal aus interesse, Kontaktinformationen etc. direkt den Ideen beigefügt (addresse etc.), oder kommt des später?
« Letzte Änderung: Mai 24, 2008, 09:52:12 Vormittag von Bad Karma »
Maschinen können viel schneller dummes anstellen als Menschen - darum arbeiten wir jetzt daran dies auszunutzen.

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #2 am: Mai 24, 2008, 10:33:13 Vormittag »
Es wäre ideal, wenn ihr den Ideen Euren "echten" Namen, Euren Forennamen und eine gültige Emailadresse anhängen würdet. Postanschrift brauchen wir nur für den Gewinner - also nach dem 25.6. ;).

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #3 am: Mai 25, 2008, 11:59:14 Vormittag »
FRAGE:

Zitat
sollte der text in prosa, oder in kategorien unterteilt sein?
oder am ende nochmal eine kurzzusammenfassung?

Orientiere Dich an den Quellenbüchern bzw am Grundregelwerk bei der Vorstellung Deiner Idee.

Beispiele:

Bei einem Zauber erst der Name, dann die Werte, dann die Beschreibung was er kann.

Bei einer Rune Name der Rune, Beschreibung, was sie kann und eine kleine Zeichnung der Runde.

Bei einem Gegenstand, einem Vorzug oder einer Schwäche erste der Name, dann die Punktekosten, dann der Effekt. Falls Voraussetzungen vorhanden sind, sollten diese unten erwähnt werden.

Bei Lektionen der Name, ein schmackiges Zitat eines Ausübenden/Entwicklers der Lektion bei den Morai, Voraussetzungen, Kosten und dann den Effekt.

Bei Kreaturen und Pflanzen:
Der Name, die Kategorie (Tier, Dämon etc), alle Werte der Kreatur, Klima und Vorkommen, Organisation und eine Beschreibung

Bei Giften oder Drogen:
Name, Art (durch welche es wirkt, also Verletzung o.ä.), Zustand (flüssig, Pulver, Rauch etc), Wirkungszeit, Wirkungsdauer, Frequenz, Stärke, MW und dann der Effekt.


Bei ALLEN EIGENKREATIONEN ist danach für das "Flavouring" noch eine nette Entstehungsgeschichte (wer hat den Gegenstand/Zauber/Falle/Gift/Lektion etc geschaffen (und wie oder warum) oder wie ist die Pflanze/Tier entstanden) eine klasse Sache, aber keine Pflicht. Auch der Stil sollte so gewählt werden, dass er einem QB und dem Stil von AC entspricht. Wenn Ihr Euch unsicher seid - einfach noch einmal reinlesen.

Vergesst nicht, dass insgesamt nur 12000 Zeichen ohne Leerzeichen zur Verfügung stehen, dass der Vorschlag in gutem Deutsch und ausbalanciert sein und vor allem allein Eurem eigenen Hirn entsprungen sein sollte.

Und nun los ;)...
« Letzte Änderung: Mai 25, 2008, 12:02:04 Nachmittag von Mink »

Zorn

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #4 am: Mai 28, 2008, 01:53:57 Nachmittag »
Zitat
Wichtig: Ich nehme nur Vorschläge an, die vorher gründlich auf Herz und Nieren geprüft worden sind. ...ausbalanciert in Werte umgesetzt (Ideen ohne Werte werden nicht genommen) ...
Pflanzen- oder Monsterwerte bekomme ich zwar hin, aber nach meinem Ermessen schaffen es nicht mal die Regelwerkauoren in Sachen Ausrüstung ein "Ausbalanciert" hinzubekommen (und wenn da doch eine Balance herrscht kann ich sie nicht erkennen).  Wäre es, vor diesem Hintergrund der für Normalmenschen nicht nachvollziehbaren Balance, nicht sinvoller Ideen ohne Werte einzuschicken und den Haus- und Hofregelbastler die Werte ausdenken/auswürfeln zu lassen? So lang kann das doch eigentlich nicht dauern.

Zitat
Der Nackter Stahl Verlag erhält mit der Einsendung das räumlich unbeschränkte ausschließliche Nutzungsrecht für alle Nutzungsarten für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechtes am eingesandten Text.
Gilt das auch für Beiträge die nicht angenommen werden? Klingt verdächtig danach und wenn ja: Warum?
« Letzte Änderung: Mai 28, 2008, 01:54:35 Nachmittag von Zorn »

Offline Overmind

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #5 am: Mai 28, 2008, 03:24:58 Nachmittag »
ich finde dass der autor die werte angeben sollte, denn sonst ist ja die eigentliche stärke oder die balance die der autor wünscht nicht mehr vorhanden...

das mit den rechten würde mich auch interessieren ^^
Die letzen Worte eines Diebes: "Achtung, da ist eine..." -klick-

"Denn ich bin das Kollektiv" - Der Overmind (SC:BW)

Offline Phinix

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #6 am: Mai 29, 2008, 10:38:03 Vormittag »
Wenn man den eigenen Text mit landestypisch klingenden Namen bereichern will stellt sich mir die Frage: Gibt es eine Richtlinie für die Sprache, was Wörter etc. angeht?
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #7 am: Mai 29, 2008, 11:42:49 Vormittag »
Nacheinander:

Balance heißt: Achtet auf die bisherig erschienenen Werte von Dingen.
Also eher keine "sofort tödlichen, nur durch Einatmen schon und wirken in 1000 Metern Umfeld" Gifte zum Beispiel. Niemand wird Euch den Kopf abreißen, wenn Eure Idee irgendwo laut Meinung der AC-Regelinstanzgurus irgendwo ein +1 mehr oder weniger haben sollte.
Regeln sollten aber angegeben sein. Das gehört mit zur Aufgabe.


Ich habe es in einem anderen Forum schon einmal gesagt, aber hier noch nicht, deswegen: Ich wollte nicht nur dem "Ersten", dem absoluten Preisträger, die Möglichkeit auf eine Veröffentlichung geben, sondern je nach Qualität der Einsendungen noch 2 weiteren Personen. Diese würden genau wie der QB-Preisträger hier im Forum genannt. Bevor ich das aber tu, würde ich sie per Mail noch einmal fragen, ob diese 2 Personen endgültig mit der Veröffentlichung ihrer Einsendungen einverstanden sind. Wenn sie das wünschen, dann werden sie veröffentlicht und sollten diese Idee bitte nirgends anders mehr veröffentlichen lassen (weils sonst Urheberrechtsärger gibt).
Ich werde nichts veröffentlichen, was der Autor nicht wünscht.
Ich habe mittlerweile lange über die Sache nachgedacht - ich habe den Wettbewerb für Fans gemacht und nicht für mich. Ich habe nämlich schon über 1200000 Zeichen für das Buch geschrieben - es ist also nicht so, dass wir die Ideen dringend brauchen. Ich selber war aber mal Fan und hätte es unendlich cool gefunden, wenn eine meiner Eigenkreationen so gewürdigt worden wäre. Ich gehe davon aus, dass wir bei Einsendungen und meinen eigenen Ideen wahrscheinlich sogar einige Dopplungen haben werden, weil Xirr Nagesh ja auch bestimmte Ideen anregt.
Egal wie viel und was also kommt: Es soll EUCH Spaß bringen und eine Möglichkeit geben, einmal für diesen kleinen Beitrag AC-Autor zu sein ;) !


Hm - was die Namen angeht bitte einfach in Anführungszeichen in Deutsch hinschreiben. Die Sprache ist schon entwickelt.

Zorn

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #8 am: Mai 29, 2008, 01:45:50 Nachmittag »
Zitat
Ich wollte nicht nur dem "Ersten", dem absoluten Preisträger, die Möglichkeit auf eine Veröffentlichung geben, sondern je nach Qualität der Einsendungen noch 2 weiteren Personen. Diese würden genau wie der QB-Preisträger hier im Forum genannt. Bevor ich das aber tu, würde ich sie per Mail noch einmal fragen, ob diese 2 Personen endgültig mit der Veröffentlichung ihrer Einsendungen einverstanden sind. Wenn sie das wünschen, dann werden sie veröffentlicht und sollten diese Idee bitte nirgends anders mehr veröffentlichen lassen (weils sonst Urheberrechtsärger gibt).
Das ihr für veröffentlichte Dinge Rechtssicherheit haben wollt ist klar. Der Knackpunkt ist, ob das Veröffentlichungsrecht an nicht veröffentlichten Einsendungen beim Einsender bleibt (bzw. wieder an den Einsender zurückgegeben wird, nachdem man das ja schon mit der Einsendung aufgegeben musste).

Im ersten Text klingt das für mich nach "Einmal eingesendet und es wird entweder veröffentlicht oder verschwindet für immer in unserer Schublade" und dein jetziger Beitrag entkräftet diese Befürchtung nicht.
« Letzte Änderung: Mai 29, 2008, 02:17:23 Nachmittag von Zorn »

Offline Bad Karma

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #9 am: Mai 29, 2008, 08:17:10 Nachmittag »
Den 'Abzockerei'-Rufen mal zu trotz, du meinst mit 'lektion' gleich eine Reihe von Lektionen, oder eine einzelne?
*Überlegt sich eh noch ob ers hinterher abschicken soll oder nicht* ;))
Maschinen können viel schneller dummes anstellen als Menschen - darum arbeiten wir jetzt daran dies auszunutzen.

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #10 am: Mai 29, 2008, 11:38:05 Nachmittag »
Ihr könnt so viel oder so wenig schicken wie ihr mögt.
Ihr könnt entweder für eine Schule eine oder mehrere Lektionen senden (das wäre dann "1 Idee" oder ihr macht 2 Fallen, oder 1 Zauber, 1 Gift...
Oder ihr sendet nur eine einzige Idee ein, die rockt aber.

Zu den Veröffentlichungsrechten:
Die Einsendungen landen bei mir auf meinem Rechner. Ich denke nicht, dass sie dort jemand wegklaut. Ich werde gerne jedem, der nicht veröffentlich wird, jedes Recht zurückgeben. Ich will - wie schon mal gesagt - nicht Rechte bunkern oder gegen jemandes Willen zwangsveröffentlichen.
Wer aber trotzdem unsicher sein sollte und denkt "naja, das ist die Autorin, wer weiß, wer da noch mitmangelt" schreibt einfach einen Passus rein, dass für jede Idee, die nicht im Xirrbuch veröffentlicht wird, keine Rechte überlassen werden.
Ich denke mal, das ist für NS ok. Wenn nicht, stecke ich die Dresche dafür ein.
Grundsätzlich solltet ihr aber mit einer Veröffentlichung einverstanden sein, wenn ihr etwas einsendet. Ich werde natürlich am Ende Platz 2 und 3 oder so nochmal fragen (Gewinner 1 wird auf jeden Fall veröffentlicht). Aber es wäre ein ordentliches Hin und Her, wenn dann viele Umentscheidungen liefen.
Ich bin kein Rechtsgenie - ist das so ok?
 

Zorn

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #11 am: Mai 29, 2008, 11:58:42 Nachmittag »
Unter den Umständen riskier ich es mal...

EDIT:
Zitat
Den 'Abzockerei'-Rufen mal zu trotz, du meinst mit 'lektion' gleich eine Reihe von Lektionen, oder eine einzelne?
*Überlegt sich eh noch ob ers hinterher abschicken soll oder nicht* ;))
Ich befürchte da übrigens keine Abzockerei. Die Vorstellung das ich anschließend meine Idee nicht mehr öffentlich vorstellen oder anderweitig verarbeiten dürfte (obwohl niemand anders was damit tut), ist für mich eine größere Spaßbremse, als die Gefahr das da jemand "meine Idee" stiehlt. Aber die Vorstellung ist ja nun aus der Welt, oder?
« Letzte Änderung: Mai 30, 2008, 12:49:17 Vormittag von Zorn »

Offline Overmind

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #12 am: Mai 30, 2008, 10:26:07 Vormittag »
also nur noch mal für mich ^^

die Namen.. soll man seinem Kram ruhig einen Namen geben, wo man glaubt dass er zu Xirr passt, oder einfach weglassen?
(Mein Name ist eine Zusammensetzung aus verschiedenen Wörtern, die man übersetzen könnte^^)
Denn die Sprache ist ja schon erfunden ^^

 :ph34r:

danke schonmal für die Antwort

grüsse

das Wir
Die letzen Worte eines Diebes: "Achtung, da ist eine..." -klick-

"Denn ich bin das Kollektiv" - Der Overmind (SC:BW)

Mink

  • Gast
Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #13 am: Mai 30, 2008, 01:09:38 Nachmittag »
Eine deutsche Übersetzung des Namens, sagen wir mal "Lied des Todes" oder "Atem der Fäulnis" ist voll ok. Das übersetze ich dann in Morai.
Moraiworte eher weniger - ihr kennt die Sprache ja nu nicht ;):

Offline Ibag

Quellenbuchwettbewerb - "Mein Xirr... Dein Xirr"
« Antwort #14 am: Juni 05, 2008, 09:20:50 Nachmittag »
Mein Beitrag ist gerade raus.


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.