Autor Thema: Khem - Das Land der Gottkönige  (Gelesen 19036 mal)

Offline Ibag

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #15 am: 1. November 2008, 03:44:18 Nachmittag »
So langsam aber sicher festigt sich unser Bild von Khem, gerade was die magischen Aspekte des Landes angeht. Im Moment erscheint es mir, als käme der magische Aspekt auf keinen Fall zu kurz, vorallem göttliche Magie und Hexerei werden einen gewissen Einfluss auf das Land haben. Wobei die Nekromantie natürlich alles durchdringt und für alles steht an das die Khemniten glauben.
Und auch wenn Nekromantie stark genutzt wird, so hat man doch auch ein strenges Auge auf die Geschehnisse.

Aktuell werkel ich gerade an einer Entstehungsgeschichte und den Göttern Khems. Neben einem, nicht gerade kleinen, Pantheon welches Nebemchepet unter sich vereint wird es noch vereinzelte Gottheiten geben die aber weitaus weniger Einfluss auf das Land ausüben.

Interessanterweise tun sich bei jedem neu angefangenen Text weitere Fragen auf die es zu beantworten und deren Antworten es in Stichpunkten festzuhalten gilt. Aber immer wieder fügen sich unsere Ideen mit bereits bestehenden Punkten nahtlos zusammen und beginnen ein Gesamtbild zu ergeben.

Trotzdem sind wir natürlich für weitere Anregungen jedweder Art offen. ;)


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Offline Chinkazu

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #16 am: 8. Dezember 2008, 12:52:21 Nachmittag »
Ich hätte gerne noch nähere Infos zu Klemonoches und seinen Priestern, bzw. Aspekten auch wenn er in der Welt Krejor, welche von vielen bespielt wird bereits abgelöst wurde...

In einigen, bzw. unseren Spielrunden wurde es jedoch mit viel Aufwand uns Beistand geschafft diesen Gott wieder ins Leben zurück zu befördern, was bestimmt noch prickelnde Abenteuer entstehen lässt...
...The End is near!...

Offline Ibag

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #17 am: 8. Dezember 2008, 03:16:02 Nachmittag »
Also, wenn du schon so frei bist einen Gott wieder auferstehen zu lassen ..... ;) .... in deinem speziellen würde ich mal gerne wissen wollen zu welchem Zweck er wie zurückgeholt wurde, denn das könnte ausschlaggebend dafür sein, welche Aspekte er dann jetzt trägt. Ich würde nicht zwingend davon ausgehen, dass er nach einer Wiederkehr noch der gleiche ist.

Und ähnlich sehe ich das auch mit seinen Priestern ......


Generell gesehen lassen wir für das Khem-Quellenbuch unsere Gedanken bzgl. Klemonochess und eine mögliche Rückkehr seiner Person noch etwas schweifen. Auch wenn ich gestehen muss, dass wir schon ein paar Gedanken haben muss ich auch sagen, dass sie noch nicht so konkret sind, dass man sich dazu äußern könnte.


Vielleicht magst du etwas erzählen über das was ihr bzgl. Klemonochess bereits in euren Runden erlebt habt? War das nur in Khem?


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Offline Chinkazu

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #18 am: 11. Dezember 2008, 10:09:10 Vormittag »
Bisweilen war ich nur ein Mitspieler einer Gruppe, welche in epischen Abenteuern über Krejor verteilt magische Artefakte sammelte um letztendlich in Goremound im Blutkessel durch ein Portal Klemonoches wieder zum "Leben" zu erwecken...

Der SL war der Meinung Den Todesaspekt und einen Nekromantiezauber pro Stufe den Priestern zu verleihen, welche auf der 5. Stufe zu Wiedergängern umgewandelt werden können... Sein Sitz ist im Moment wieder die Nekropolis
...The End is near!...

Offline Nastang

  • Gefürchteter Veteran
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Total likes: 0
  • Sorry für meine schlechte Rechtschreibung.
Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #19 am: 16. Januar 2009, 12:42:47 Vormittag »
Hei ich hoffe das es fölich und gut vorrann geht mit Khem.
Bin nähmlich äußerst gespannt darauf ob  auch im neuen jahr grße Frotschritte gemacht werden.
khem ist neben xirr und Megalys nämlich eins der Werke das ich am Sähnlichsten erwart. (... Ok auf Drakia freu ich mich auch und ess ist so wie so klar das ich alle AC-Bücher besitzen will)

ich würde mich freuen wenn du mir vieleicht (falls schon forhanden) die Namen einiger Khemnitischer Städte und Orte nennen könntest.
Am Besten auch den einer Hafenstadt im Westen sowie Lage.

Das währe SUPER da ich meine Spieler demnächst gerne nach Khem füren würde. Falls diese noch nicht vor handen sind denke ich mir Natürlich selbst was aus.
Falls du alledings sogar schohn eine etwas detailirtere Karte von Khem haben sölltest(gerne auch unfertig) würde ich dir mit kusshand danken wenn du mir selbeige zukommen lassen würest.

Achja frohes neues erstmal an dich und alle mitarbeiter und Autoren von NackterStahl ;)  
Paranoid zu sein ist keine Garantie dafuer nicht Wirklich verfolgt zu werden....

Offline Slade

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #20 am: 11. Mai 2009, 10:41:20 Vormittag »
Dann füge ich mal meine Wunschliste für Khem dem Thread hinzu.

Ich würde mir eine Ergänzung zur Einbrecher-Spezialisierung Richtung Grabräuber wünschen. Ebenfalls wäre eine Fallenkonstrukteursschule, um die Gräber zu schützen, toll.

Das führt natürlich gleich zum nächsten Schritt, klasse Fallenregeln und exotische und klassische Fallen.

UND GAAAANZ wichtig natürlich, die Onyxpyramide und ihre Wächter!!!!!
Spezielle Kampfschulen für die Wächter und genauere Infos über die verschiedenen Nomadenstämme, die die Pyramide bewachen.
Da kommt mir gleich der Gedanke, ob die Pyramide so fanatisch verteidigt wird, weil sie einen Missbrauch verhindern möchten oder bereits durch ihre Ausstrahlung korrumpiert wurden. Hier bietet sich natürlich eine schöne Gelegenheit in aller Abgeschiedenheit am Weltuntergang zu arbeiten.
Frei nach dem Motto, wer wacht über die Wächter??  <_<  
\\\"Blinder Aktionismus bringt uns hier nicht weiter!\\\"

Offline Ibag

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #21 am: 11. Mai 2009, 02:29:45 Nachmittag »
Grabräuber als Berufsweg für den Herrscher dunkler Gassen .... ja, wird als grobe Idee abgespeichert. Aber eine Schule die sich auf das Erstellen von Fallen spezialisiert scheint mir doch sehr speziell und als Kampfschule weniger universell und flexibel einsetzbar. Belehre mich eines besseren, wenn du konkretere Ideen hast, ich kann mir das gerade schwer vorstellen, auch wenn ich die Idee an sich mag.

Fallenregeln? Neue Fallen wird es sicher geben, wenn die irgendwo wichtig sind, dann in Khem, aber was meinst du mit Regeln? Eine Art Baukasten für Fallen?

Oh ja, die Onyxpyramide. Das gibt noch ordentlich Kopf zerbrechen .....  


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Offline CertusRaven

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #22 am: 11. Mai 2009, 02:41:16 Nachmittag »
Eine Schule für Fallenbauer finde ich sehr gut für Khem. Fallen schneller stellen können, Fallen mit verheerenderer Wirkung bauen können, sich in Labyrinthen+Gängen (wie Pyramiden) besonders gut zurechtfinden können. Was fehlt sind die Elemente, die das Wort Kampf in Kampfschule ausmachen.

 - Für mehr Handwerks-Schulen neben den Kampf-Schulen. -  

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline Wardoo

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #23 am: 11. Mai 2009, 02:47:48 Nachmittag »
Eine "Fallensteller-schule" wäre eine Überlegung wert.

Offline Bad Karma

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #24 am: 11. Mai 2009, 05:13:06 Nachmittag »
Fallenstellen kann sowas wie Saboteur sein... du bekommst Bonus auf 'Verstecken', 'Verborgenheit' dazu noch ein Paar magisch einfach aufstellbare Fallen, wie die Sprengsätze...

Sprich du erstellst jemanden der Hinterhälte legen kann oder halt wirklich die Pyramiden Gänge mit Fallen spicken kann.
Maschinen können viel schneller dummes anstellen als Menschen - darum arbeiten wir jetzt daran dies auszunutzen.

Offline Slade

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #25 am: 11. Mai 2009, 06:11:25 Nachmittag »
Zitat
Was fehlt sind die Elemente, die das Wort Kampf in Kampfschule ausmachen.

 - Für mehr Handwerks-Schulen neben den Kampf-Schulen. -
Und das mit Recht! Es geht bei dieser "Kampf"schule nicht um Massenschaden sondern um Flair.
Graue Eminenz ist ja auch kein "Damagedealer" per se.
Vielleicht könnte man auch aus der Fallenbauerschule einen Kult machen. D.h. Anhänger einer Gottheit, die sich auf den "Schutz" von Gebäuden spezialisiert haben.

Möglichkeiten für Fähigkeiten sehe ich auch in schnellem bauen und entschärfen von Fallen, Effizienzsteigerung, Verhandlungen mit Auftraggebern und bereits erwähnten Orientierungsmöglichkeiten. Für weiteres müsste ich mich länger damit beschäftigen.

Fallenregeln, jep genau sowas, wie ein Fallenbaukasten Khem und traditioneller Stil.

Technischer Firlefanz kann im Megalysbuch Platz wegnehmen.  ;)

Je nachdem, was du dir vorstellst könnte ich dir da eventuell noch mit Ideen weiterhelfen.  :D  
\\\"Blinder Aktionismus bringt uns hier nicht weiter!\\\"

Offline Ibag

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #26 am: 11. Mai 2009, 06:17:37 Nachmittag »
Wenn sie einem bestimmten Gott anhängen, dann würde sich im speziellen Fall und mit dem bisherigen Material nur Nebemchepet selbst anbieten.

Aber ich habe eine ungefähre Vorstellung was du meinst. Und ich meinte keinesfalls, dass eine "Kampf"schule schadensorientiert sein sollte, aber sie sollte im Spiel sinnvoll für die Gruppe einsetzbar sein. Aber so langsam bekomme ich ein paar Ideen, vermute aber fast, dass wir schon ziemlich viele Ideen für Kampfschulen haben. Ich behalte das im Auge.

Einen Fallenbaukasten umzusetzen ist sicher keine einfache Sache, aber Khem wäre dafür wirklich ideal. Ich werd mich mal mit jenen auseinandersetzen die sich mit Baukästen schon was besser auskennen. ;)


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Offline Slade

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #27 am: 11. Mai 2009, 06:35:02 Nachmittag »
Super, danke!  :D  
\\\"Blinder Aktionismus bringt uns hier nicht weiter!\\\"

Offline Ibag

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #28 am: 16. Mai 2009, 02:53:05 Nachmittag »
So, weitere Ideenfindungs bzw. -sammlungsphase. Ich lasse meine Gedanken gerade über die besonderen Orte Khems schweifen und habe dabei auch schon ein paar Ideen, zusätzlich zu den Orten die es eh schon gibt. Und ich weiß ich finde auch noch weitere, aber ich dachte ich frage mal euch.

Also, bis jetzt sind es 13 besondere Orte, die sich auch gut über die 3 Herrschaftsgebiete des Landes verteilen. Aber habt ihr selber coole Orte für Khem entwickelt oder besondere Wünsche an dieser Stelle?

Nicht, dass ihr jetzt hier ellenlange Texte postet. Einfach nur die grobe Idee, Lage und Intention hinter dem Ort, die ihn quasi besonders macht.


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Offline Slade

Khem - Das Land der Gottkönige
« Antwort #29 am: 18. Mai 2009, 11:56:55 Nachmittag »
Da die ehemalige Hauptstadt des Hexereiches Acheron in Khem liegt, hätte ich gerne mehr Infos darüber.
Natürlich gilt dies auch für das Hexerreich Acheron und, wie sich dies auf die Kultur und den Umgang mit Hexerei, usw. in Khem auswirkt.

Wieviele "alte" Überbleibsel sind noch zu finden? Welche ehemals bedeutenden Orte sind noch erhalten, eventuell versteckt existent, nur noch in Ruinen da? Was liegt unter dem Sand noch vergraben, um eines Tages wieder aufzutauchen.

Gibt es vielleicht noch eine alte verschollene Bibliothek? Was ist aus dem Wissen der Hexenmeister geworden?

Seltsame Laboratorien für verderbte Experimente, eventuell mit einer Kombination aus Hexerei und Nekromantie?

Ähnlich dem Tor in Xirr eine Art Weltentor zum Abyss. Oder ein spezieller Beschwörungsknoten oder ein Netz von solchen Beschwörungsknotenpunkten. Rituale und Beschwörungen der Hexerei werden erleichtert. Eventuell ehemaliger Bestandteil der Verteidigungsanlagen des Hexerreiches. Je nach Ausdehnung Acherons auch in anderen der heutigen Länder vertreten.

Wie wirkt sich diese offensichtliche Verbindung auf das Verhältnis mit den verunischen Besatzern, insbesondere den Myrmidonpriestern und der Inquisition aus?
Welche Rolle spielt der Kult des gehörnten Mondes in "seinem offiziellen Land Acheron"?

Entschuldige bitte, es ist jetzt doch mehr geworden.  ;)
 
« Letzte Änderung: 20. Mai 2009, 09:04:54 Vormittag von Ibag »
\\\"Blinder Aktionismus bringt uns hier nicht weiter!\\\"

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal