Autor Thema: Xirr Nagesh Errata  (Gelesen 17108 mal)

Offline Zordan

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #15 am: Mai 04, 2009, 03:21:09 Nachmittag »
Sodele, ich bin jetzt komplett durch mit Xirr und ich hab mir mal ein paar Notizen gemacht, die mir dabei aufgefallen sind. Mag sein, dass es teilweise beabsichtigt war und dementsprechend kein Fall für die Errata ist, dann möge man mir das verzeiehen. ;)

1. auf S.141 Druiden in Xirr Nagesh:
Hier werden alle verehrten Krafttiere kurz beschrieben. Leider werden die beiden hochinteresannten Varianten für (ich nenns jetzt mal so) "Schwarmdruiden" und auch die beiden Varianten die Pflanzen verehren (nicht Pilze) leider nicht im Regelteil ausgeführt. Obwohl im letzten Satz sogar darauf verwiesen wurde.  :(

2. auf S.173/174 Niedere Häuser ohne Einfluss:
Haus Zenithar wird auf Seite 173 als Gefolgshaus von Tyrannor und Bollwerk des Glaubens vorgestellt, welches seinen Sitz in lothis hat.
Auf Seite 174 in der Kurzübersicht "Weitere niedere Häuser ohne Einfluss" wird allerdings ein weiteres Haus Zenithar genannt, welches als Haus der Gelehrten gilt, in Sinrak sitzt und dem Haus Abban die treue geschworen hat.

3. auf S.85 Carnex:
Eigentlich nur eine Vermutung ist die Anspielung auf das untergegangene Haus Jaratoth. Und zwar wird beschrieben, dass es im Bereich in dem die Adelshäuser ihre Villen haben, einen Bereich gibt, der leer ist und der nicht bebaut werden darf. Alles was dort steht passt auf Haus Jaratoth, mit einer Ausnahme: der Konflikt sei erst hundert Jahre her und nicht 650 wie bei den Jaratoth.
Nun meine Frage: Sind die hundert Jahre falsch oder hat Xendrazana ein zweites Adelshaus komplett und restlos ausgelöscht, dass lediglich nirgends erwähnt wurde?

4. auf S.214 Die Musik der Morai:
Das dort vorgestellte Kaxardom das sowohl Instrument, Schild und Waffe in einem sein soll hört sich von der ganzen Beschreibung sehr interessant an. Leider wird es nicht weiter ausgeführt, wie man es führt, was es kostet und welche Werte es hat. Da bin ich echt neugierig geworden.

5. an mehreren Stellen:
Immer wieder finden sich in Beschreibungen Aussagen, dass diese oder jene Statue ein Golem oder Steingolem sei. Da im Kreaturenteil alledings keine Werte für Golems angegeben sind, stelle ich mir die Frage, was ich mir darunter vorzustellen habe?
Sind das Elementare, Gargylen oder was eigenes? Wenn letzteres ja, wie erschaffe ich sie dann?

6. auf S.224 Die dunkelelfische Modetrends:
Dulval Uthar heisst hier das Stichwort. Für diese Rüstung gibt es leider auch keine Werte. Klar könnte ich mir aufgrund der Beschreibung etwas für den RS einfallen lassen, aber sowohl ein Anhaltspunkt für die Kosten dieser "Prachtrüstung" als auch einer für den Schaden den sie dem Träger verursacht wären ganz hilfreich.

7. auf S.185 Importgüter Xirrs:
Zum Thema Sklavenjägerstützpunkte:
"In Saruan haben die Morai die Kolonie Loktaar gegründet, als Basis für die Jägertruppen. Ähnliches ist für Vrai Kor geplant."
An diversen anderen Stellen wird aber von einer existierenden Kolonie namens Vraidra in VraiKor berichtet. Habe ich da etwas falsch verstanden, oder ist die Stelle falsch?

8. auf S.179 Fortbewegungsmittel/S.198 Vehikel des Kampfes:
An beiden Stellen wird das Darragehath das Spionageboot beschrieben. Allerdings einmal mit einer Handbetriebenen Kurbel und einmal als Tretboot. Sind das zwei unterschiedliche Baureihen oder ist damit gar das selbe gemeint?

9. auf S.179 Fortbewegungsmittel wird ein Gleiter (das Mardradeth) beschrieben. Für diesen habe ich leider keine Preise gefunden. Was würde so einer denn kosten und könnte man zur Not auch einen zweiten Passagier mitnehmen?

10. (und letztes) fehlt mir eine Angabe zu den Preisen für Mordanschläge.
Mag sein, das es sehr variabel ist. Aber gerade in einem Buch dass das Heimatland einer der zwei größten Assasinengilden Kreijors beschreibt und in dem auf unzähligen Seiten quellenmaterial zu den Nachtgeistern zu finden ist, hätte ich mir zumindest einen kleinen Absatz zu dem Thema gewünscht.  :ph34r:  
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Mink

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #16 am: Mai 05, 2009, 05:31:17 Nachmittag »
Kosten, Listen, Werte etc fallen nicht in meine Bauecke, da wird sich aber sicher noch jemand melden. Ansonsten:
2) Die erste Variantge ist richtig, die zweite stammt aus alten Texten und ist übersehen worden.
8) Beides

Die Druidenkräfte sind von den Regelumsetzern tatsächlich nicht bearbeitet worden, genau wie bei den Pilzen. Es sollte also ein gemeinsames Errata zu den Druiden geben.
Ich addiere also Schwarm und Blut/Schattenranken (eine weitere Pflanze gibt es nicht, das ist eine Variante). Wird zusammen mit den Pilzen erledigt, und ich entschuldige mich für den fehlenden Teil. Ich bin mir sicher, auch unsere Regelmacher haben den einfach übersehen.

Das erwähnte Haus in Carnex ist nicht Haus Jaratoth, sondern ein sehr kleines Adelshaus - dessen Name aus den Chroniken gestrichen wurde und nicht mehr erwähnt werden darf ;).

Der Golem: Nun hast Du mich - ich ging fest davon aus, dass es in einem Regelwerk bereits Golems gab, ich meine sogar mich da mit dem zuständigen Magiekompendiumauthor einmal drüber unterhalten zu haben. Was ich meine, sind magisch belebte Geschöpfe aus einem oder mehreren Elementen. Wenn es keine Regeln dazu gibt, werde ich sie - hoffentlich freundlich unterstützt von besagtem Author - nachreichen.

Wie gesagt: Werte, Kosten, Listen sind in der Hand der beiden anderen Authoren gewesen, ich bin diejenige, die mehr in die Tiefen der Land/Leute/Kultur/Religion etc abgestiegen ist, also die Geschichtenfrau.
Es stand regeltechnisch auch schon einiges, als ich das Projekt von meinen Vorautoren übernommen habe und war noch einzufügen, nachdem ich die Texte verfasst hatte.

Frage am Rand: Was denkst Du denn vom Inhalt (bis auf die oben genannten Unstimmigkeiten)?
« Letzte Änderung: Mai 05, 2009, 05:31:55 Nachmittag von Mink »

Offline tger

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #17 am: Mai 05, 2009, 07:57:21 Nachmittag »
Golems sollen im Magiekompendium neu erscheinen, leider war ich nicht so schnell, um Mink mit de Komendium zu überholen.
Geduldet euch noch ein wenig, dann wird es dazu eine Regel geben.
Vorerst könnt ihr euch am Ehernen Wächer orientieren, das ist ein Golem!
Nicht alles so ernst nehmen.
_____________________________

Autor des Magie-Kompendiums

Offline Zordan

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #18 am: Mai 06, 2009, 12:01:57 Vormittag »
Ok, erstmal danke für die schnelle Auskunft von euch beiden.
Das mit den Golems ist nicht sooo schlimm. Aus dem Kompendium ist man ja bereits Verweise auf kommende Publikationen gewöhnt. ;)


Zum Inhalt: Puhh schwierig. Zu aller erst bemerkt man recht deutlich, das da mehrere Autoren an gleichen Themen gearbeitet haben. Da manche Inhalte doppelt oder gar dreifach auftauchen (nur eben anderst beschrieben) habe ich einen extrem schlechten ersten Eindruck gewonnen....

Jedoch hat sich der nach einiger Zeit deutlich gebessert, da die Inhalte dann vom Grunde her doch wieder das hohe Niveau vorangegangener AC-Bücher erreicht hat.
Dabei haben es mit die Städtebeschreibungen und die Beschreibungen der Adelshäuser als SL besonders angetan. Die darin verwobenen Intrigen sind super aufgebaut und so vielfach miteinander verknüpft, wie ich es bislang noch nicht gesehen habe.
In Gouremound konnte man bspw. die Zusammenhänge sogar noch auf zwei DINA4 Seiten zusammenfassen. (auch wenn ein wenig unübersichtlich)
In anderen Systemen beknügt man sich häufig mit ein/zwei Strippenzieher plus Hiwis, die mal hier und da eine Intrige vorbereiten.
Aber XirrNagesh ist so komplex aufgebaut, dass man sogar als SL Probleme haben dürfte, der Gruppe einen Freund zu verschaffen, ohne ihr gleichzeitig einen neuen Feind auf zu brummen.  :D

Ein wenig seltsam waren anfangs die teilweise sehr "modernen" Einflüsse in Xirr, wie das Haus Aephim das scheinbar aus lauter Florentine-Morai besteht, die Sonnenbrillen, Luftschiffe und die Panzer... entschuldigung mechanische Riesenspinnen. Das passte irgendwie nicht so ganz in das Bild das ich mir von Dunkelelfen gemacht hatte. Aber herje wiso nicht, in AC gibt es da schon seltsameres.

Was zum Schluss noch richtig gut war, waren die Tipps für die Spielleitung und die Abenteuerideen. Ich hatte nähmlich echt keine Ahnung, wie man in dieses Land, in dem selbst eine Moraigruppe auf jeden Schritt aufpassen muss, eine "normale" Runde leiten sollte. Nach dem Kapitel hat sich das geändert und ich hatte sogar ein paar eigene Ideen mit denen ich mal meine Runde nach Xirr locken kann.  B)  
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Adárcris

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #19 am: Mai 09, 2009, 10:09:29 Nachmittag »
Ist mir gerade aufgefallen...

die Anarathpriesterin-Archetyp S. 290 hat 2mal Foltern

Offline Ibag

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #20 am: Mai 10, 2009, 12:30:24 Vormittag »
Kann man als Anaranth-Priesterin überhaupt oft genug Foltern haben. *gg*


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

Adárcris

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #21 am: Mai 10, 2009, 12:19:39 Nachmittag »
Das stimmt wohl...
aber es wäre doch Sinnvoller einmal foltern auf 6 zu haben als 2mal auf 4...

außerdem kann sie mit den vergebenen punkten viel tollere sachen machen
 

Offline Phinix

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #22 am: Mai 11, 2009, 06:16:44 Nachmittag »
Ich bin noch beim Lesen, finde das Buch soweit recht gut, auch wenn die Wiederholung von historisch relevanten Sachen einige Kapitel recht langatmig werden lässt. Jedenfalls habe ich ab Seite 104 mir mal gefundene Rechtschreibfehler notiert, welche in späteren Versionen nicht mehr gefunden werden müssen:

S104 Sp2 A1 Z08 : zum reichsten Diebin
S106 Sp2 A1 Z02 : und statt nud
S109 Sp1 A6 Z01 : Umgegend
S114 Sp2 A2 Z02 : 4 vs 20 km Tiefe
S114 Sp2 A5 Z03 : ist er Gestank
S117 Sp2 A2 Z04 : "Die Bewohner von Tyrannagol" statt Tyrannor
S130 Sp2 A5 Z12 : werdenvon
S130 Sp2 A5 Z15 : Wortes statt Worts
S137 Sp2 A6 Z05/6 : Zeilenumbruch
S143 Sp1 A2 Z08 : -reiche Gäste
S153 Sp1 A1 Z02 : in die Karten lässt (fehlt schauen)
S154 Sp2 A3 Z04 : undex-plosiv
S157 Sp2 A5 Z04 : sichern vs. sicherten
S159 Sp2 A4 Z01 : Sklavenjad-haltung und -verkauf
S161 Sp1 A2 Z06 : Geburtshelferinfür
S162 Sp2 A1 Z12 : Denn wandten
S168 Sp2 A1 Z07 : "denn Malefir warf den Lieferanten" "statt war den..."

Eigentlich klar aber: S = Seite, Sp = Spalte, A = Absatz, Z = Zeile


 
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Adárcris

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #23 am: Mai 11, 2009, 08:21:14 Nachmittag »
Du hast echt langeweile oder?

Kontrollierst du auch die Tageszeitung auf Rechtschreibfehler? ^^

Wobei es natürlich etwas über die Lektoren aussagt wenn soviele Rechtschreibfehler drin sind...

Die die du gefunden hast sind nicht die Einzigen, aber ich denke das hat mit ner Errata nichts zu tun

Offline Phinix

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #24 am: Mai 12, 2009, 07:52:53 Nachmittag »
Nein ich habe keine lange Weile,
aber ich lese es eh, seh die Fehler und es kostet mich nur wenige Sekunden auf nen Zettel es zu notieren. Hab inzwischen weitergelesen und das nachfolgende Kapitel hat eine geringere Frequenz.
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Mink

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #25 am: Mai 13, 2009, 02:49:59 Nachmittag »
Ich finde es gut, wenn er das aufschreibt. Fehler müssen nicht sein, auch keine Rechtschreibefehler und er spart ja sogar den Lektoren oder Layoutern späterer Versionen Arbeit.

Was mich interessiert: Was genau meinst Du mit Wiederholungen? Wenn ich eine sehr genaue Definition davon habe, kann ich sie bei Uliath suchen und eventuell vermeiden.

Offline Phinix

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #26 am: Mai 13, 2009, 04:02:15 Nachmittag »
Ich weis auch nicht genau wie es sich vermeiden lässt,
vielleicht in dem man bestimmte Handlungen nur teils anreist, anstelle sie jedesmal wieder komplett aufzuschreiben.

Beispiel Kor Arak Dul (gerade aus dem Kopf, da ich das Buch nicht in Griffreichweite habe):
Im Geschichtsteil wird die Entstehung beschrieben, dann in den Regionenbeschreibungen, bei den Städtebeschreibungen und dann nochmal bei den Hausbeschreibungen. Also viermal ein fastgleicher Absatz und es kommt auch bei anderen vor. Es ist klar, dass so der Kontext immer genau stimmt und jemand der nur einen der Absätze liest das Wissen über die Entstehung hat. Doch wenn man "regelmäßig" in verschiedenen Punkten stets ähnliches lesen muss, erschwert es den Lesefluss - jedenfalls bei mir.
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Adárcris

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #27 am: Mai 13, 2009, 06:11:20 Nachmittag »
Naja es ist ja kein Roman sondern in erster Linie auch ein Nachschlagewerk... so ist es wichtig dass man verschiedene Dinge wiederholt und zusammenfasst, sodass man später genau nachschlagen kann wenn man was bestimmtes sucht und nicht nochmal die ganze Storylinelesen muss

Mink

  • Gast
Xirr Nagesh Errata
« Antwort #28 am: Mai 13, 2009, 10:52:15 Nachmittag »
Bringt es auf den Punkt. Das ist der Nachteil an dem sonst sehr vorteilhaften Unterteilen der Bücher nach bestimmten Gebieten. Wenn man da Sinnzusammenhänge anders gliedern würde, würden sich einige Dinge zwar nicht mehr wiederholen, aber man hätte keinen so guten Überblick mehr über einzelne Aspekte.
Ich werde mich aber bemühen, in Uliath zu sehen, ob ich noch mehr Abwechslung in die Beschreibungen bekomme. Auf meien Chronik bin ich schonmal ungeheuer stolz, die ist wie ein Roman ;) - aber da hatte ich für die Hochelfen ja nun auch viel mehr Zeit als in Xirr, wo in etwa 6 Monaten alles stehen sollte (nicht in Vollzeit ;)..).

Offline Ibag

Xirr Nagesh Errata
« Antwort #29 am: Juni 08, 2009, 03:23:57 Nachmittag »
Auch hier. Der Mykoth-Druide wird hier mit einem netten Bonus dann vollendet dargestellt.

http://www.nackterstahl.de/download/Mykoth-Druiden.pdf


Khem Quellenbuchautorin/Admin Nackter Stahl Forum und Fundus Ludi/Support-Koordination

Feed Me!

Kämpfen!!!

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.