Autor Thema: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch  (Gelesen 6353 mal)

Offline Scorpio

Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« am: Februar 25, 2011, 06:53:46 Nachmittag »
Veruna: Einige fehlende Illus, aber die meisten Illus vorhanden. Patrick (Illustrator) arbeitet an mehreren Fronten und ist beruflich stark ausgelastet, weshalb diese, auch weil er unser Layouter ist, dauern. Einige gute Texte, allerdings Erstversion, wird an einigen Stellen ergänzt (Crunch), an anderen gekürzt/überarbeitet (Historie etc., das Konzeptproblem). Derzeit geht ein dritter Lektor drüber. Da die Texte der Erstversion studientechnisch bedingt einige Jährchen später kamen als geplant, und das bei uns den Zeitplan etwas durcheinander gewirbelt hat, kann die Überarbeitung nicht mit dem von allen ersehnten Tempo vonstatten gehen.

Das ist eine Frechheit!
Mein Text lag mit einer nichtmal einmonatigen Verspätung bei euch vor, nicht nach Jahren! ICH habe auf das erste Feedback damals zehn Monate gewartet und dann kamen da so Punkte wie "Bau noch Minotauren ein!" Danke! Dadurch erreicht man stringente Texte, wenn man in fertige Manuskripte noch eine kulturschaffende Rasse für das Land einbauen muss! Wenn die anfängliche Anweisung an alle Autoren nicht "es darf dem, was im Grundregelwerk steht nicht widersprechen" gewesen wäre, hätte man vielleicht koheräntere Werke bekommen? Wenn man nicht nur Autoren angeheuert hätte, die ausser in Foren noch nie geschrieben haben und ihnen ein Jahr Zeit gibt, um ein Buch mit 300 Seiten zu schreiben... was erwartet ihr?! Die Historie ist so ausführlich geworden, weil Saskia das im Telefonat mit mir ausdrücklich so wollte! Also kommt mir nicht damit, dass die bösen, böse freien Autoren euch das Leben so schwer machen.

Soll ich euch noch ein Kreuz holen, an das ihr euch nageln könnt, damit ihr zu Märtyrern des Systems werdet? Vergesst es! Wie wäre es mal mit Bezahlung für mein Buch? Selbst andere Fanverlage bezahlen bei Abgabe des Manusrkripts und nicht, falls das Buch irgendwann mal veröffentlicht wird!
Autor des Veruna-Quellenbuchs

Thunderium

  • Gast
Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #1 am: Februar 25, 2011, 09:04:17 Nachmittag »
@Scorpio
Danke das auch einer der Autoren sich mal zu Wort meldet zu dem Thema. In dem Maße habe ich das nicht erwartet, aber es zeigt auf das wohl hinter den Kulissen einiges im Argen zu liegen scheint. Ich kenne die Vereinbarungen nicht die da getroffen wurden und möchte daher keine Spekulationen abgeben.

Aber wie sieht das denn bei den anderen Autoren bzw. EX-Autoren aus? Gab es da ähnliche Probleme? Es gab ja immerhin viele Wechsel oder welche die ganz aufgehört haben. Lag dies an ähnlichen Ursachen?

MfG Thunderium

BoyScout

  • Gast
Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #2 am: Februar 26, 2011, 11:40:27 Vormittag »
Man war nicht dabei aber wenns stimmt kann ich Scorpios Entrüstung gut verstehen.

Ich frage mich ob es überhaupt irgendeinen Arbeitsplan gibt.

Offline ikopol

Re: Wann kommen die neuen Bücher?
« Antwort #3 am: Februar 26, 2011, 12:58:36 Nachmittag »
Das ist sicherlich etwas, was ihr untereinander klären müsst.

Allerdings kann ich sagen, dass es nicht gänzlich unüblich ist, erst bei Veröffentlichung den Autoren zu bezahlen. Diese Handhabung kenne ich von mindestens einem anderen Verlag. Ärgerlich ist das natürlich trotzdem, vor allem, wenn sich die Veröffentlichung so immens verspätet.

Offline Bad Karma

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #4 am: Februar 26, 2011, 01:49:21 Nachmittag »
@Scorpio danke für den Mut hier Stellung zu beziehen und auch die Seite der Autoren etwas wiederzuspiegeln.

@Boyscout
Nette Postings im Blutschwerter, wie im RSP-Blogs Foren - dann stichel mal schön weiter, wie du schon dort angekündigt hast, scheinst damit ja wirklich die Leute dazu zu bringen was du erreichen möchtest   ::)
Maschinen können viel schneller dummes anstellen als Menschen - darum arbeiten wir jetzt daran dies auszunutzen.

Offline Scorpio

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #5 am: Februar 27, 2011, 02:07:01 Nachmittag »
Ärgerlich ist das natürlich trotzdem, vor allem, wenn sich die Veröffentlichung so immens verspätet.

Verspätet ist gut... wir reden hier von Mitte 2005 als ich das Manuskript abgab! Ich warte seit 5 1/2 Jahren auf Veröffentlichung des Buches und mein Geld.
Autor des Veruna-Quellenbuchs

Offline NackterStahl

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #6 am: Februar 27, 2011, 09:17:53 Nachmittag »
@ Scorpio
Es ging mir wie bereits geschrieben nicht um Schuldzuweisungen, nur um eine Erklärung für die lange Wartezeit.
Eine Diskussion zwischen uns gehört nicht hierhin. Du hättest mir eine Mail schreiben können.
Nach deinem Post hier möchte ich allerdings richtig stellen: Du weißt selber, dass wir nicht seit 5 Jahren ein veröffentlichungsfähiges Manuskript von dir haben. Ein Manuskript, das man als Erstversion bezeichnen kann, liegt uns seit Herbst 2009 vor. Bis dahin hast du an den Texten gearbeitet. Die Texte müssen auch noch bearbeitet werden. So wurden beispielsweise die Kurzgeschichten auch auf deinen Wunsch hin von anderen Autoren geschrieben.

Falls es diesbezüglich noch Gesprächsbedarf gibt, hast du ja meine privaten Kontaktdaten.

Offline Anya

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #7 am: Februar 28, 2011, 09:48:19 Vormittag »
@Ikonopol: Wegen der Bezahlung kenne ich es nur so, dass bezahlt wird, wenn das Manuskript abgenommen ist. Normalerweise gibt es eine Nachbesseroption mit einem Zeitlimit, aber das kommt letztlich auch immer drauf an, wie kulant da der Verlag ist, wie lange man als Autor nachbessern darf. Kann aber auch gut sein, dass es anderswo anders gehandhabt wird.
 
Wenn sich wegen Layout oder anderen Sachen die der Autor nicht zu verantworten hat - und auch nicht beschleunigen kann - die Veröffentlichung verzögert ist es ärgerlich, wenn man sein Geld nicht bekommt, immerhin hat man die Text-Arbeit ja erledigt.
Aber gleichzeitig muss man auch berücksichtigen, dass der Verlag ja auch mit unerwarteten Hindernisse wie abspringenden Autoren oder nicht anforderungsgerechten Texten konfrontiert wird und man erst einmal zu einem Punkt kommen muss, an dem der Autor nicht mehr zuständig ist. Und bis dahin ist es oft genug ein sehr weiter Weg.

Ich denke, jeder Fall ist anders, und zu Veruna kann ich nichts sagen, das ist nicht meine Baustelle. Ich hab nur die Kurzgeschichten zu Veruna geschrieben. Sie waren im April 2009 fertig und abgenommen, nachdem ich im Februar 2009 damit angefangen habe, aber das ist ja auch nur ein sehr kleiner Puzzelteil in dem großen Gesamtwerk, dass von Autor und Verlag gemeinsam zum Ende gebracht werden will.

Generell ist Schreibarbeit eben immer noch Arbeit, für beide Seiten, den Verlag genauso wie für den Autor. Das Arbeitspensum muss auch im täglichen Leben untergebracht werden oder entsprechende Zeit freigeräumt werden, was nicht immer einfach ist, immerhin haben wir alle auch noch ein Leben neben Arcane Codex.

Ich hätte das fertige Buch auch gerne lieber heute als morgen, aber da spricht mein Spielerherz, das auch nicht gerade mit Geduld gesegnet ist, leider. Ich versteh aber auch den Verlag, der versuchen muss den Spagat zu machen zwischen den Texten die rein kommen, lektoriert und sicherlich auch oft genug noch einmal zum Autor zur Nachbearbeitung geschickt werden müssen und dem Versuch, den Fans einen Status zu geben, der dann auch sinnvoll ist. Oft geht einem dann die schönste Planung um die Ohren, weil sich Dinge ergeben, auf die man keinen Einfluß hat.

Letztlich kann und will ich nur für mich sprechen, nicht für alle Autoren, ich bin ja auch nur Co-Autor und ziehe definitiv den Hut vor Verlag und Autor, wenn es geschafft ist solch ein umfangreiches Projekt zur allgemeinen Zufriedenheit zu Ende zu bringen.

Ich freu mich auf alles, was kommen soll!

Viele Grüße

Anya

PS: Ich hab das Posting editiert, weil es missverständlich war, ich hoffe, es ist nun klarer.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 03:00:07 Nachmittag von Anya »

Offline Scorpio

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #8 am: Februar 28, 2011, 12:49:08 Nachmittag »
Ich hatte euch in der Mail von August 2005 bereits geschrieben, dass ihr es euch zu einfach macht, wenn ihr glaubt, dass ihr einfach bestimmen könnt, wenn ein Manuskript fertig ist... ich habe die im Vertrag stehenden Anforderungen 2005 erfüllt, darüber hinaus war es vor allem mein Engagment für das Spiel, dass mich jahrelang zusätzliches Material hat Schreiben lassen, dass ihr spontan verlangt hattet.
Autor des Veruna-Quellenbuchs

Offline Frostdrache

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #9 am: Februar 28, 2011, 01:18:12 Nachmittag »
Hmpf

Auch wenn ich einsehe und durchaus befürworte, dass einiges zwischen euch abgesprochen werden sollte, empfinde ich diese Diskussion in dieser Form wie sie hier stattfindet als sehr unglücklich. Als User, Kunde und Mensch fände ich es gut, wenn ihr euch mal zusammenrauft, das Ganze am Telefon oder persönlich besprecht und versucht zu einem Konsens zu kommen.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung aufgrund des wenigen, was ich übers Forum mitbekomme.

Gruß

Frostdrache

Offline Anya

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #10 am: Februar 28, 2011, 03:06:25 Nachmittag »
Nur kurz zur Info, hab mein Posting weiter oben editiert, weil es missverständlich war.

Viele Grüße

Anya

BoyScout

  • Gast
Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #11 am: Februar 28, 2011, 03:24:04 Nachmittag »
Wenn es etwas zu verheimlichen gibt, dann sollte das Privat geschehen.

Im anderen Fall ist es sicher interessant für die Fans zu wissen, wie es denn so läuft. Ich bin mir sicher, daß die gut meinenden Spieler beide Seiten verstehen können und die Ehrlichkeit schätzen und es sicher keinen Grund gibt, daß irgendjemand schlecht dastehen muss. Ich bin mir sicher, daß es nicht so einfach ist eine Gruppe Hobbyisten zu organisieren.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 03:27:47 Nachmittag von BoyScout »

Offline NackterStahl

Re: Abgespalten: Diskussion Veruna Quellenbuch
« Antwort #12 am: Februar 28, 2011, 03:56:55 Nachmittag »
@ Scorpio
Wir haben hier etwas unterschiedliche Auffassungen. Was in meinem Post im Newsbereich aber vielleicht nicht genug zum Ausdruck gekommen ist, ist dass du dich stark eingebracht hast und dabei gute Texte entstanden sind. Veruna ist auch noch eines der anspruchsvollsten Projekte.
Wie schon geschrieben kannst du mich für alles Weitere jederzeit privat erreichen.

@ Boyscout
Neugier hin oder her, du solltest dir mal Gedanken über den manipulativen Stil deiner Postings machen.

Zitat
Das ist sicherlich etwas, was ihr untereinander klären müsst.
Gutes Schlußwort. ;)

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.