Autor Thema: Galea  (Gelesen 6838 mal)

Offline Zordan

Galea
« am: 21. November 2011, 09:21:21 Nachmittag »
Ich habe ein paar Fragen zu den Berufswegen der Gladiatoren.

1. Eine grundsätzliche Frage hierzu. Lassen sich die Berufswege nur einsetzen, wenn man entsprechend gerüstet ist / die passenden Waffen trägt?
Oder ist es vielmehr so, dass die Techniken (so nicht explizit ausgeschlossen) beliebig einsetzbar sind?

2. Der Melnius benutz ein paar Kampfklauen und erhält auch einen Schadensbonus im Kampf mit Klauen.
Erhält ein Gladiator diesen Schadensbonus auch auf andere Klauen wie z.B. die des Tiermeisters?
Vom Stil her, würde es sehr schön zueinander passen. An einer Stelle wird er sogar Tierkrieger genannt.

3. Es gibt 2 Kampfstile für Gladiatoren, die keinen eigenen Berufsweg spendiert bekamen.
Der Nanus (Veruna S. 83) und der Saphiriae (Saphiria S. 310/1).
Nanus: Kettenhemd(Torso), Galea(Kopf) und zwei Streitäxte (beliebt für Zwerge)
Saphiriae: Tuchhose, Ardon (Kopf), leichte Lederarmschienen dazu eine von drei Waffen, Henkerkrummschwert, Mondaxt oder Krummschwert und Daraka(Schild)
Wird es dazu noch Berufswege geben oder existieren sie vielleicht bereits und haben es nur nicht ins Buch geschafft?
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline NackterStahl

Re: Galea
« Antwort #1 am: 22. November 2011, 06:29:48 Nachmittag »
1 und 2: Solange nicht in der Beschreibung der Technik oder Berufswegspezialisierung ausdrücklich steht, dass Fähigkeiten nur mit bestimmten Waffen funktionieren, funktionieren sie mit allen Waffen oder mit allen Waffen der betreffenden Gattung (wie im Fall vom Melnius). Im Zweifelsfall Auslegung nach dem Wortlaut (bzw. wenn es dem Rest der Gruppe genehm ist nach Wunsch).

3 Dazu wird es noch Berufswege geben.

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #2 am: 22. November 2011, 10:27:47 Nachmittag »
Klingt doch sehr gut.
Danke für die schnelle Antwort.  :)
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2014, 05:51:35 Nachmittag »
Ich liebäugle gerade mit einem neuen Charakter.
Es soll ein zwergischer Galea mit zwei Äxten werden, evtl. Schädelspalter.
Anfangs dachte ich mir ich müsste mich auf eine zwerg. Variante des Dimacheri verlegen (also Äxte statt Schwerter).
Aber dann viel mir der Nanus wieder ein, der ja von Haus aus, genau mein Modell beschreibt.

Also wollte ich mal nachfragen, wie es mit dem Berufsweg steht.
Wie hoch ist denn die Chance, dass der in einer der nächsten Publikationen auftaucht?
Noch cooler wäre natürlich ein Preview, was die Techniken angeht.  ;)
(Vom Fluff her sind ja sowohl der Nanus als auch der Saphiriae durchaus schon beschrieben und auch die Ausrüstung steht.)
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline NackterStahl

Re: Galea
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2014, 02:36:33 Vormittag »
@ Zordan
Meinst du ein Preview auf die "Zwergenschulen" in der 3rd Edition oder sprichst du von dem Berufsweg "Nanus" für Galea in einer Neuauflage?

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2014, 10:00:08 Vormittag »
Ein Preview auf die neue Zwergenschule für die 3rd Edition wäre sicher auch cool.
Aber mir selbst würde der Berufsweg Nanus für Galea erstmal reichen.
Ein Zwerg mit mittelschwerer Rüstung und 2 Äxten wie der Nanus ist genau das, was ich mir gerade vorstelle.
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline NackterStahl

Re: Galea
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2014, 01:45:44 Vormittag »
@ Zordan
Hast du bestimmte Vorstellungen, was der Nanus können sollte? Ich stelle mir vor, dass es versucht die Größe seiner Gegner auszunutzen. Z.B. in Situationen, wo mehrere größere Gegner ihn angreifen und er sich so bewegen kann, dass sie sich gegenseitig behindern.

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2014, 01:14:37 Nachmittag »
Hmm gute Frage.
Das mit den großen Gegnern klingt gut.
Zusätzlich noch etwas für den Kampf mit zwei Äxten (bzw. Waffen allgemein)?
Ich mach mir mal ein paar Gedanken und steck die Köpfe mit meiner Runde zusammen.
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline Acharak

Re: Galea
« Antwort #8 am: 17. Dezember 2014, 09:49:01 Nachmittag »
Ich hoffe ihr verzeiht mir, wenn ich diesen Thread hier hijacke für eine Zwischenfrage ;)

Und zwar geht es um den Dimachaeri:
Er bekommt ja die Stufe 1 Fähigkeit des Galea ersetzt. Wie wirkt sich das aber auf Stufe2 aus, in der es explizit darum geht, ob der Galea Publikumsliebling geworden ist?

Offline Frostdrache

Re: Galea
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2014, 12:25:50 Nachmittag »
Die Frage hab ich auch schon gestellt...

Die Antwort ist recht simpel, er kann auch ohne Stufe eins versuchen Publikumsliebling zu werden, lediglich der Bonus fällt weg.
Somit ist Stufe zwei möglich.

Gruß

Frostdrache

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2014, 04:49:27 Nachmittag »
@ Zordan
Hast du bestimmte Vorstellungen, was der Nanus können sollte? Ich stelle mir vor, dass es versucht die Größe seiner Gegner auszunutzen. Z.B. in Situationen, wo mehrere größere Gegner ihn angreifen und er sich so bewegen kann, dass sie sich gegenseitig behindern.

Ich habe mal mit meinen Leuten ein paar Ideen zusammengetragen. Manche davon sind besser als andere, aber ich präsentiere mal alles was wir uns ausgedacht haben:
- Wenn der Nanus gegen mehr als einen Gegner gleichzeitig kämpft, kann er die Gegner so mit seinen Waffen behindern und ausmanövrieren, dass sie die gleichen Mali bekommen, als würden sie in einen Nahkampf schießen. (Kompendium S.265)
- Alternativ könnte man auch mit Deckungsboni arbeiten. Beginnend bei leichter Deckung für einen Gegner der größer ist als der Nanus/zwei gleichgroße Gener, bis hin zu Schießscharte bei vier Trollgroßen Gegnern... oder so

Mit Bezug auf die Größe der Gegner wäre auch noch die Idee:
-gezielte Treffer auf die Beine etc. zu erleichtern,
-je nach ersetzter Stufe evtl mit einer Verbesserung des Effekts eines Beintreffers (z.B. Verschiebung der Konstischwelle um eins nach links)

Zwecks zwei-Äxte-Kampf:
- Wenn der Nanus einen Gegner in einer Runde mit beiden Äxten trifft und schaden verursacht, wird dieser automatisch niedergeworfen.
- "In die Kerbe" Der Nanus schlägt gezielt auf die gleiche Stelle eines Gegners. Attackiert er einen Gegner mit beiden Äxten, wird der Schaden von beiden Attacken zusammenaddiert, bevor die Rüstung abgezogen wird.
- Auch schön wäre eine prakmatische Kampfweise, im Sinne das die zweite Axt meist dazu dient die Waffe/den Schild eines Gegner unnütze zu machen. Sei es das er einen Bonus zum treffen von Gegenständen wie der Schnitter bekommt oder mit seiner zweiten Waffe eine freie Aktion zum aufrechterhalten des Manövers "Waffe verhaken" bekommt.
- "Axt zu Schild" Der Nanus hat gelernt das man mit einer Zweitwaffe leichter parieren kann. Eine Axt in der linken Hand eines Nanus zählt automatisch als Paradewaffe inkl. dem damit einhergehenden Paradebonus. (Stattdessen wäre auch denkbar das die Axt wie ein echtes Schild gewehrtet wird und mit steigender Stufe einen besseren Paradebonus und einen Rüstungsschutz verleiht)

- Als letztes hat einer noch ein spezielles Kampfmanöver vorgeschlagen, bei dem der Gegner ausgeweidet wird.
Wie das genau das funktionieren soll hat er nicht gesagt und das wäre wohl auch eher etwas um den Nanus als Dargredberserker darzustellen.
Aber ich könnte mir etwas vorstellen wie:
Wenn der Nanus mehrere Torsotreffer landet, addiert sich der Schaden auf um die Effekte zu bestimmen.
Überschreiten die Schadenspunkte die 4/5/6fache Konstitution, so wird der Gegner so behandelt, als hätte er einen Treffer auf Lebenswichtige Organe mit 1/2/3 facher Konstitution erhalten.

Achja, Stufen die man ersetzen kann sind unserer Meinung nach:
- 1 +2 falls er eher als Antagonist in der Arena auftreten soll
- 5 Futter für die Löwen; als Zweiwaffenkämpfer ist ein Manöver das man nur einsetzen darf, wenn man nur einmal in der Runde zuschlägt, eher unpassend
- 6 Sand der Arena; Ein Zwerg muss nicht durch die Gegend Rennen.  >:( Seine Gegner kommen zu ihm oder er wirft seine Waffe
Edit: oh ja eine Lektion die auf Stufe 4 Waffe werfen basiert und das Werfen von Äxten irgendwie verbessert wäre noch toll. Vielleicht irgendwas mit einer Zurückkehrenden Axt?
- 9 letzte Rettung; könnte man durch eine Stufe ersetzen die etwas mit Paraden mit der linken Hand zu tun hat.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2014, 05:03:10 Nachmittag von Zordan »
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

Offline NackterStahl

Re: Galea
« Antwort #11 am: 25. Dezember 2014, 11:20:21 Nachmittag »
@ Zordan
Die Zwerge bekommen gleich 2 neue Rassenschulen im GRW3. Eine davon dreht sich um den Kampf mit 2 Äxten a la Dargred. Fast alle von dir genannte Konzepte sind darin ähnlich enthalten. :)

Offline Frostdrache

Re: Galea
« Antwort #12 am: 25. Dezember 2014, 11:50:27 Nachmittag »
Ach, es macht gerade richtig spaß. Wann kommt das neue Regelwerk nochmal raus? Ihr schafft es gut, die Vorfreude darauf zu schüren... Weiter so ;-)

Offline NackterStahl

Re: Galea
« Antwort #13 am: 26. Dezember 2014, 01:29:59 Nachmittag »
@ Frostdrache
Noch 2015.

Offline Zordan

Re: Galea
« Antwort #14 am: 28. Dezember 2014, 01:34:37 Nachmittag »
 8) Uhhh, hört sich spannend an.
Ich habe mehrere "Zwergenspieler" denen es laut deren Aussage immer an "dem AC-Zwerg" gefehlt hat.
Klar gab es schon immer die Priester, aber wie man vielleicht an dem obigen Post sieht, gab es noch ne Menge offener Wünsche.
Wenn Krieg die Antwort ist, dann muß es eine verdammt beschissene Frage gewesen sein!!!

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal