Autor Thema: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium  (Gelesen 3159 mal)

Offline CertusRaven

Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« am: September 13, 2014, 06:06:48 Nachmittag »
Ahoi zusammen,

Copy21 hat in Zusammenarbeit mit mir eine Datei erstellt, welche die Regeln aus dem Kompendium zum Verändern und Kombinieren vorhandener Zauber in einer selbstberechnenden Tabelle zusammen fasst.

Wie ihr euch vorstellen könnt, ist das eine Menge Arbeit. Kritik würde noch mehr Arbeit bedeuten, weswegen wir beschlossen haben, auf diese nicht zu reagieren. Wir sind zuversichtlich, mit der Zeit bestehende Fehler in der Berechnung zu beseitigen. Ich aktuallisiere die Datei immer dann, wenn wir größere Fehler beseitigt haben.

Viel Spaß mit der Datei: AC_Zauberschmiede_0.65.xls

Zur Information: Die Tabelle bietet eine Art Verschmelzung von Zaubern, die ausdrücklich Hausregel ist. Die beiden linken Tabellen alleine zu benutzen ist, soweit wir wissen, regelkonform.

Ihr solltet dennoch wissen, was ihr tut, wenn ihr die Tabelle benutzt. Wir bieten keinen Support für die Tabelle an, sprich ihr müsst den Kram noch immer selber lesen, wenn ihr verstehen wollt was da passiert.

Gruß
Sebastian
« Letzte Änderung: Juni 26, 2015, 02:04:36 Vormittag von CertusRaven »

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #1 am: September 15, 2014, 05:26:23 Nachmittag »
aktuell

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #2 am: September 20, 2014, 12:39:03 Nachmittag »
aktuell

edit:
aktueller
« Letzte Änderung: September 20, 2014, 12:57:32 Nachmittag von CertusRaven »

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #3 am: September 22, 2014, 04:58:54 Nachmittag »
aktuell

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #4 am: Oktober 01, 2014, 03:08:47 Nachmittag »
aktuell

Es gab einen Fehler in der Machtkostenberechnung zu LP als zusätzliche Zauberkosten. Wir hoffen, dass wir den Fehler behoben haben. Falls ihr nun einen Haufen Zauber damit erstellt habt, wartet mit der Neuberechnung vieleicht noch etwas, falls wir was übersehen haben.

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #5 am: Oktober 24, 2014, 01:26:46 Nachmittag »
aktuell
Das hier ist eine große Aktuallisierung, von 0.48 auf 0.61, in der wir eine kritische Fehlinterpretation der Regeln bereinigt haben. Sprich, wenn ihr die Tabelle bis hierher bereits genutzt habt, berechnet eure Zauber anhand der aktuellen Tabelle lieber nochmal neu, um auf der sicheren Seite zu sein.

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #6 am: Oktober 25, 2014, 12:55:37 Nachmittag »
aktuell

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline Kedyn

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #7 am: April 27, 2015, 05:03:43 Nachmittag »
*Kedyn steigt in die Gruft und schiebt den Sargdeckel langsam beiseite...*

Sorry, altes Thema, aber macht meiner Meinung nach keinen Sinn ein neues zu eröffnen ;)

Ich weiß ihr leistet keinen Support, aber ich hab jetzt doch mal eine Frage und vielleicht bekomme ich ja doch eine Antwort ;)

1. Grundsätzlich ist mir so ziemlich klar, was ich mir der Tabelle anstellen soll. Die rechte Seite und den Kasten unten ignorier ich einfach, das ist für eure Hausregeln zum Verschmelzen von Zaubern.

Die Tabelle "Machtkosten des Zaubereffektes" (links oben) ist doch im Endeffekt dazu da, die fertigen Zauber aus GRW und Kompendium einzutragen und zu ermitteln welche Machtkosten die NICHT-Schadenseffekte haben, oder? Denn das ist ja das einzige was ich nicht direkt aus den Komponenten ermitteln kann.
Diese gebt ihr meiner Meinung nach auch in der Zelle D18 aus, nur nennt ihr sie "Machtkosten des Zaubereffektes".

Bsp: Wenn ich dort den Erdmagie-Zauber "Faust des Sagan Dalath" eintrage (ich hab die Tabelle mal angehängt), werden mir Machtkosten von -1 ausgerechnet. Aber der Zauber macht ja 4W10 T Schaden, hat also an und für sich schonmal Machtkosten von 48, oder?

Wie sich die -1 berechnet, ist mir schon klar, das ist eben das was übrig bleibt, wenn man alle berechenbaren Machtkosten vom Grad*6 abzieht.

Ich will hier gar nicht kleinlich sein, sondern eigentlich nur sichergehen, dass zum Zaubereffekt folgendes gehört:
* Schadenseffekte (Machtkosten klar definiert)
* Schadensart
* Nicht-Schadenseffekte (Machtkosten willkürlich, siehe Punkt 3)
* Wiederholungen des Schadens oder von Effekten

2. Und da kommen wir auch gleich zu Frage 2.

Sonderbedingung (Material/Umstand) gehören so wie ich das Kompendium verstehen würde NICHT zu dem Zaubereffekt dazu, oder? Das macht ihr in der oberen Tabelle auch so, in der unteren jedoch nicht. In Zelle D37 verwendet ihr die Sonderbedingungen zur Berechnung des Grades des Zaubereffektes. Hat hier jedoch keine größeren Auswirkungen, evtl. stimmt dadurch nur nicht der mögliche Minimalgrad des Zaubers.

3. Die Machtkosten der Nicht-Schadenseffekte sind ziemlich zufällig und werden im Endeffekt von den Erstellern der Zauber nur genutzt um einen Zauber in den gewünschten Grad zu packen, oder?
Ich meine man muss sich ja nur mal die Beispiele aus dem Kompendium ansehen:
Schule Zauber Machtkosten
Nekromantie Geister sehen -114
Nekromantie Beschleunigung der untoten Diener 7
Illusionsmagie Stimme imitieren  -6
Illusionsmagie Doppelgänger 20
Hexerei Schrumpfen 24
Hexerei Niedere dämonische Kraft beschwören 43
Erdmagie Ritual des Erdgnoms 15
Feuermagie Brand verlangsamen -16
Wassermagie Frostrüstung 31
Luftmagie Gefüllte Segel 4

Negative Machtkosten für einen Effekt? Ein Effekt sollte doch eigentlich immer etwas kosten bzw. Wert sein?

4. Eine allgemeine Frage zu Zaubern. Ziemlich viele Erdzauber funktionieren ja nur auf Erd/Sand/Steinboden. Kann man das eigentlich als Sonderbedingung nutzen um die Machtkosten der Zauber zu verringern? Oder ist das halt einfach so bei Erdmagie?


Würde mich freuen, wenn ich eine Antwort bekommen könnte.

Vielen Dank und Beste Grüße,
Kedyn

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #8 am: April 27, 2015, 05:12:37 Nachmittag »
Wie gesagt, wir bieten keinen Support, so leid mir das tut. Das würde nur ausarten.
In jedem Fall waren wir sehr bemüht, die im Kompendium benutzten Begriffe zu verwenden.
Wenn du mir sagst, was du machen möchtest, fülle ich die Tabelle selbst mal aus und lasse sie dir zukommen. Vieleicht hilft dir das.
Ansonsten, fuchs dich selber rein. :)

edit:
Ah, da ist ja schon eine Tabelle angehängt. Lass mich mal rein sehen.

edit2:
Nya, ich wusste doch das würde ausarten. Wenn du es nachvollziehen möchtest, fuchs dich bitte selber rein. Du hast das Kompendium und die Tabelle und damit alles was du dafür brauchst. :)
« Letzte Änderung: April 27, 2015, 05:37:15 Nachmittag von CertusRaven »

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline Kedyn

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #9 am: April 27, 2015, 05:23:38 Nachmittag »
Ahh, jetzt war ich schon zu voreilig. Im Endeffekt beziehen sich nur ein Teil meiner ersten Frage und meine zweite Frage direkt auf eure Tabelle. Die restlichen Fragen sind allgemeiner Natur, deswegen habe ich sie nochmal im Regelforum gepostet: http://forum.nackterstahl.de/index.php/topic,6765.0.html

Auf eine Antwort zu 1. und 2. direkt hier, würde ich mich natürlich trotzdem freuen ;)

Danke!

EDIT:
Hihi, kein Problem, ein Versuch war es Wert. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich auf die anderen Fragen im Regelforum eine Antwort bekomme.
« Letzte Änderung: April 27, 2015, 05:44:46 Nachmittag von Kedyn »

Offline CertusRaven

Re: Spielhilfe: Zauber erschaffen nach Kompendium
« Antwort #10 am: Juni 26, 2015, 02:03:11 Vormittag »
aktuell
Ein Fehler wurde behoben, der solche Zauber betrifft, die über Version 0.64 mit einem klerikalen Zauber als Basis erstellt wurden. Dabei kam es zu Fehlberechnungen im Zaubergrad von 2 bis 4 Graden.
Eben solche Zauber müssten also über die aktuelle Tabelle nochmal neu berechnet werden.

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

 


Mitternachtsfleischzug

Sorry, this shoutbox does not exist.