Autor Thema: Zorn der Kami  (Gelesen 2815 mal)

Offline mahe4

Zorn der Kami
« am: 2. Juli 2015, 10:14:15 Nachmittag »
Hallo an alle.
ich habe angefangen mit ein paar freunden Frost Zone zu spielen und bin recht neu dabei.
deshalb versuche ich das regelsystem ordentlich zu verstehen.
worüber ich gestolpert bin ist der cybersamurai-kniff "Zorn der Kami"
seh ich das richtig, dass man für jede stufe in diesem kniff einen zusätzlichen freien angriff pro runde bekommt?
wenn ja, ist das dann nicht extrem stark, wenn man das im grunde bis ins unendliche steigern könnte?
oder gibt es eine maximalgrenze für alle kniffe, die generell gilt.

Offline CertusRaven

Re: Zorn der Kami
« Antwort #1 am: 3. Juli 2015, 12:05:25 Vormittag »
Achte auf Details.
a) Je Stufe in Zorn der Kami erhält der Samurai einen zusätzlichen Angriff mit dem Schwert. Das ist zwar stark, aber eben auch nur ein Nahkampfangriff, zum Gegner hin kommen muss er auch erstmal. Und wer vor einem Samurai nicht wegrennt ist selber Schuld.
b) Wie so häufig muss sich der Samurai auch hier an seinen Kodex halten. Das rechtfertigt das schon, keine Bange.

Eine Begrenzung für Stufen in Techniken gibt es allerdings m.W.n. nicht, wenn nichts anderes dabei steht. Natürlich nur sofern sie überhaupt mehrere Stufen haben.

Schau dir im Vergleich gerne mal beispielsweise den Hitman an. Oder den Panzer. Oder den Tuner.
Die zusätzlichen Angriffe des Samurai sind halb so wild.

edit:
Und wo ich es grad bemerke, achte darauf, dass du Techniken nicht mit Kniffen verwechselst. Das war zu Begin auch für mich etwas verwirrend. Die Stylekniffe (am Ende jeder Black Op Spezialisierung, die Dinger mit denen man in bestimmten Situationen Stylepunkte zurück bekommt) bekommt man automatisch, sobald man eine Technik der Black Op Spezialisierung erlernt.
Bei Kampfsportarten heißen die Techniken dann wieder Kniffe. Das ist etwas konfus.
« Letzte Änderung: 3. Juli 2015, 12:11:44 Vormittag von CertusRaven »

"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Offline mahe4

Re: Zorn der Kami
« Antwort #2 am: 3. Juli 2015, 02:02:35 Vormittag »
Achte auf Details.
a) Je Stufe in Zorn der Kami erhält der Samurai einen zusätzlichen Angriff mit dem Schwert. Das ist zwar stark, aber eben auch nur ein Nahkampfangriff, zum Gegner hin kommen muss er auch erstmal. Und wer vor einem Samurai nicht wegrennt ist selber Schuld.
b) Wie so häufig muss sich der Samurai auch hier an seinen Kodex halten. Das rechtfertigt das schon, keine Bange.

Eine Begrenzung für Stufen in Techniken gibt es allerdings m.W.n. nicht, wenn nichts anderes dabei steht. Natürlich nur sofern sie überhaupt mehrere Stufen haben.

Schau dir im Vergleich gerne mal beispielsweise den Hitman an. Oder den Panzer. Oder den Tuner.
Die zusätzlichen Angriffe des Samurai sind halb so wild.

edit:
Und wo ich es grad bemerke, achte darauf, dass du Techniken nicht mit Kniffen verwechselst. Das war zu Begin auch für mich etwas verwirrend. Die Stylekniffe (am Ende jeder Black Op Spezialisierung, die Dinger mit denen man in bestimmten Situationen Stylepunkte zurück bekommt) bekommt man automatisch, sobald man eine Technik der Black Op Spezialisierung erlernt.
Bei Kampfsportarten heißen die Techniken dann wieder Kniffe. Das ist etwas konfus.

ah ok danke, ich dachte die techniken heißen kniffe und die am ende der spezialisierung heißen style kniffe.
ja bei den anderen klassen gibt es immer eine limitierung wie viele angriffe es werden können.
der hitman hat 4 angriffe pro runde ohne mali.
der justice shield hat 3.
der panzer hat 3.
usw.
nur der cybersamurai hat potenziell unendlich, was mich schon ein wenig stuzig gemacht hat...

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal