Autor Thema: -FROSTZONE-  (Gelesen 46329 mal)

Offline NackterStahl

-FROSTZONE-
« am: 11. Mai 2004, 08:06:59 Nachmittag »
Unser neues Cyberpunk RPG \\\"Frostzone Der Kalte Krieg\\\" soll im Oktober 2005 erscheinen.  

Sobald die Homepage fertig wird (was noch eine Weile dauern kann), könnt ihr sie dann auch unter frostzone.de erreichen.



Worum gehts im Groben?

Die Erde ist nach drei Weltkriegen und einer starken Klimaveränderung zugefroren. Konzerne bestimmen durch Marionettenregierungen oder offen die Weltpolitik. Die Charaktere sind Black Ops dieser Konzerne, die einen (meist) geheimen Krieg um verbleibende Energiereserven und Territorien gegeneinander auf den Schlachtfeldern zerstörter Städte und in den Gigapolen führen. Die Technologie ist weit fortgeschritten. Es gibt Kampfschulen (wieder über 20), sowie einige andere erfrischende spieltechnische Neuerungen für das Cyberpunk Genre.

Keine Fantasyrassen im klassischen Sinne. Primals=Wiedergezüchtete Neanderthaler (die außerhalb der Städte ein primitives Dasein in Stämmen organisiert führen); Vampire (durch Virusbombe entstanden); Mutanten (Werwolfartige Bestien); Cyborgs und Menschen. Natürlich gibt es biokinetische und kybernetische Modifikationen verschiedenster Arten.

Die Charaktere können entweder Freelancer sein (hartes Brot), oder als auserwählte Spezialeinheiten Zugriff auf die Spezialtechnologie ihres jeweiligen Konzernes erhalten.



Kreaturenmäßig gibt es Zombies (durch die Virusbombe) und noch einige andere Ausgeburten der Hölle. Aber auch Wollnashörner, Säbezahntiger und Mammuts, die genetisch wiedererweckt wurden.



Das Buch wird Hardcover mit Farbseiten drin und soll etwa 400 Seiten Umfang bekommen. Es wird unter anderem eine besonders hohe Auswahl an Ordonnanzwaffen für die Charaktere geben.



Die Regelmechanismen orientieren sich an AC, mit einem angepassten Schadenssystem und Styleregeln statt Arkaner Macht.

(Seltenere, dafür mächtigere Stylepoints.)

Das Spiel ist voller Anglizismen.



Wer Wünsche, Fragen oder Vorschläge zu dem Spiel hat, kann die hier posten, oder sich einfach mit uns freuen.                    

hrafn

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #1 am: 12. Mai 2004, 08:08:28 Vormittag »
Verzettelt Euch nur nicht... :roll:                    

Bori

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #2 am: 12. Mai 2004, 09:39:06 Vormittag »
Zitat
Unser neues Cyberpunk RPG \\\\\\\"Frostzone Der Kalte Krieg\\\\\\\" soll im Oktober 2005 erscheinen.  .



AAAHHHHH. Deshalb dauert das Spielleiterset für AC so lange.



Gruß Bori                    

Offline Scorpio

-FROSTZONE-
« Antwort #3 am: 12. Mai 2004, 10:24:37 Vormittag »
Auch wenn es natürlich Spaß macht an diesem Projekt weiterzuschreiben...

dem SL-Set für AC würde ich erstmal Priorität einräumen.

Das sollte in den nächsten Monaten unbedingt erscheinen. Die AC-Community hungert nach neuem Material. Und wenn es nicht neues Material gibt, könnte sie verhungern...                    
Autor des Veruna-Quellenbuchs

Germon

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #4 am: 12. Mai 2004, 10:58:25 Vormittag »
Oha, gerade entdeckt.



Ich bin ja nun ganz neu bei AC und mir reicht das GRW (noch) aus. Es ist aber vollkommen klar, dass die AC-Gemeinde neues Futter braucht !!!

Das sollte oberste Prio haben, ansonsten wünsche ich viel Spasß und Erfolg bei dem neuen Projekt und werde mir das zu gegebener Zeit auch mal näher betrachten...                    

Rausch

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #5 am: 12. Mai 2004, 01:51:32 Nachmittag »
Virusbombe?? Naja, bin mal gespannt wie ihr das rüberbringt.

Ansonsten: Cyberpunk =  :thumbleft:                    

Glitzer

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #6 am: 12. Mai 2004, 02:12:51 Nachmittag »
Weiss nicht was Ihr alle habt so ein neues Cyberpunkspiel braucht der Markt schon seit langem, besonders seitdem der Autor des bis jetzt einzig wahren Cyberpunkspieles (CP2010/CP2020) bei Mikroschuft arbeitet ;)



Frostzone wird Sicher   \\\"cryochilled\\\" 8)                    

Heiko

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #7 am: 12. Mai 2004, 02:59:12 Nachmittag »
Nice, aber Vampire, die durch eine Virusbombe erzeugt wurden? Ich fand die Erklärung in SR schon an den Haaren herbeigezogen. Belasst es bei Mutanten und Cyberfreaks. Unter Vampiren stelle ich mir anderes vor als kranke Menschen und ohne Magie taugen die eh nix.

Zombies meinetwegen so im Stile von Dawn of the Dead oder 20 Days Later :thumbright:                    

Offline NackterStahl

-FROSTZONE-
« Antwort #8 am: 12. Mai 2004, 03:54:51 Nachmittag »
Keine Angst, neben der Organisation von FZ hat das SL Set Priorität.                    

Offline Ragnar

-FROSTZONE-
« Antwort #9 am: 13. Mai 2004, 04:24:52 Vormittag »
Warum eigentlich gleich ein neues GRW? Wenn sich die Regeln eh an AC orientieren dann würde ich doch vorschlagen die \\\"Eigenheiten\\\" des Settings samt Hintergrund, Kampfschulen etc als \\\"Upgrade\\\" für AC zu verkaufen

Den Leuten von White Wolf hätte ich auch beinahe Bomben geschickt, weil ich deren \\\"Grundregelwerk\\\" mittlerweile bestimmt 6 Mal im Schrank stehen habe. Da kann ich mir wirklich nicht helfen. Ich finde es im Prinzip wirklich dass beste wenn man sich WIRKLICH entscheiden kann, was man haben will, -> will ich das 2w10 System, kaufe ich es (einzeln); will ich die Infos zu Kreijor, kauf ich die; will ich Frostzone, kauf ich das

Wo\\\'s mir gerade einfällt, habt ihr schonmal über eine offene Lizenz für das 2w10 System nachgedacht, so im Stil von d20? Bei denen scheint es ja bombig funktioniert zu haben... (nicht das ich wüsste wie sowas nach deutschem Recht funktioniert)



Ansonsten bin ich \\\'mal sehr gespannt, insbesondere auf lustige Feinheiten wie Cyberware(Verzeihung; kybernetische Modifikationen meinte ich), Regeln für automatisches Feuer etc.

BTW WTF sind biokinetische Modifikationen?                    

Offline Guramath

-FROSTZONE-
« Antwort #10 am: 13. Mai 2004, 07:37:17 Vormittag »
ich galueb im GRW steht sowas wie \\\"das 2w10 System  ist eingetragenes Markenzeichen des Nackterstahlverlages\\\" oder so... :scratch:                    

Jerôme Argentperdu

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #11 am: 13. Mai 2004, 12:50:56 Nachmittag »
1) Ich betrachte die weitere Ausweitung der schreiberischen Aktivitäten eher misstrauisch.



Das SL-Set seit einem (?) Jahr im Rückstand, etwa ein halbes Dutzend angekündigte Länder-QBs von verschiedenen Einzelautoren.

Ohre euch nahetreten zu wollen, erscheint mir hier das Eröffnen einer weiteren Baustelle - in diesem Fall sogar einer Großbaustelle (ein neues RPG) als nicht die beste Idee.

Seit ihr euch sicher, dass ihr die ganzen Projekte a) in für Kunden absehbarer Zeit und B) durchziehen könnt?



Das soll keine destruktive Kritik sein, nur meine Befürchtungen. Ich wünsche euch Viel Glück mit euren Vorhaben.



2) Was sollen \\\"biokinetische Modifikationen\\\" sein?  8)  Würde mich auch interessieren.                    

Black_Raven

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #12 am: 13. Mai 2004, 01:32:16 Nachmittag »
Zitat





2) Was sollen \\\\\\\"biokinetische Modifikationen\\\\\\\" sein?  8)  Würde mich auch interessieren.



Bioware vielleicht? *g*                    

Offline OnyxIdol

-FROSTZONE-
« Antwort #13 am: 13. Mai 2004, 01:51:39 Nachmittag »
Ich muss Heiko zustimmen. Vampire durch einen Virus zu erschaffen halte ich für keine gute Idee. Damit wird die gesamte Vampirthematik zusehr rationalisiert, das Mystische geht komplett verloren. Wer Blade II gesehen hat, weiß was ich meine. Da ging es um Genmanipulation an Vampiren *schauder*. Macht lieber so was wie \\\"Während der Wirren des dritten Weltkrieges wird das Tor zur Hölle aufgestoßen, und allerlei verderbte Kreaturen strömen auf die Erde...\\\" Klingt vielleicht übertrieben, aber es zeigt worauf ich hinaus will.                    
Kill a thousand men and they will hate you.
Kill a million men and they will queue to face you.
But kill a single man and they will see monsters and devils in every shadow.
Kill a dozen men and they will scream and wail in the night, and they shall feel not hatred, but fear.

   
         - The Night Haunter

Steinknacker-Troll

  • Gast
-FROSTZONE-
« Antwort #14 am: 13. Mai 2004, 02:00:26 Nachmittag »
Warum nicht Vampire durch einen Virus? Wurde bei SR schon erfolgreich angewandt (MMVV hieß es), und die Erklärung ist auch logischer als irgend etwas fantastisches. Alternativ könnte man die Ausgeburten eines Wissenschaftlers oder vielleicht den Urzweck des Vampires als Grund nennen: der Vampir sollte ursprünglich ein bionisch verbesserter Mensch sein; eine militärische Kampfmaschine. Schneller, härter, besser!  8)                    

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal