Autor Thema: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)  (Gelesen 5887 mal)

Offline BurialGown

Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« am: 19. Oktober 2015, 04:25:44 Nachmittag »
Tach,

nach langer Zeit schön mal wieder hier im Forum zu sein  ;D

Ich habe eine neue Runde, in der wir das Abysslabyrinth spielen wollen (ich SL) und wollte, nachdem ich es nun aufmerksam gelesen habe, fragen, ob es hier schon jemand geleitet und vielleicht ein paar Eindrücke oder Tipps hat? Dinge, die euch beim Leiten oder auch als Spieler aufgefallen sind, die man ergänzen/ändern/weglassen kann oder wo es vielleicht Schwierigkeiten oder Unvorhergesehenes gab.
Wir spielen nicht mit den Archetypen, sondern neu erstellen 120 EXP Charakteren. 3 Spieler, zwei Charaktere sind wenig Kampfbegabt. Dass ich also den Bosskampf stark balancen muss, ist offensichtlich. Mir geht es mehr um die Szenen und Ereignisse vor dem Betreten des Turms, ob sich da vielleicht im Vorfeld was ergeben hat.

Ich bin froh über jeden Hinweis oder allgemeine Ansagen ;)

Grüße,
David
All great art is made from suffering...and so are we

Offline Phinix

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2015, 07:46:03 Nachmittag »
Bei mir wird meine Gruppe nicht die Möglichkeit haben die Quest zu spielen, zieht aber möglicherweise einige Zeit später durch das Gebiet bzw. trifft einige der NSC's/SC's. Was ich bisher nie nachvollziehen konnte und auch herauslassen werde ist, warum der Sohn/Priester (habe gerade Namen nicht im Kopf) am Ende die Seiten wechselt. Blutsbande hin oder her, schließlich hat sein Vater auch einiges seiner Mutter angetan und es so sieht es wie ein letzter (aber völlig unnötiger) Plottwist aus.
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Offline BurialGown

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2015, 08:34:28 Nachmittag »
warum der Sohn/Priester (habe gerade Namen nicht im Kopf) am Ende die Seiten wechselt. Blutsbande hin oder her, schließlich hat sein Vater auch einiges seiner Mutter angetan und es so sieht es wie ein letzter (aber völlig unnötiger) Plottwist aus.

da stimme ich dir voll und ganz zu. Insbesondere, weil er dazu noch Peironpriester ist und somit alles in den Wind schlagen und seinen Gott erzürnen würde. Ich werde dieses "Feature" wohl weglassen und im Gegenteil Wurod (so heißt der Kerl) noch etwas stärker machen, um den Endkampf auszugleichen. Als Supportkämpfer bildet er da ein spannendes Element, finde ich.
Sonst jemand Senf abzugeben?
All great art is made from suffering...and so are we

Offline Phinix

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2015, 08:58:08 Nachmittag »
Naja, bei mir wird er der neue Beschützer der Grafentochter Sylvana - mit allen sich über die darauf folgenden zwei bis drei Monate entwickelnden Folgen ;)
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Offline BurialGown

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2015, 09:54:26 Nachmittag »
 :P

Gibts eigentlich nen Grund, warum deine Gruppe die Quest nicht wird spielen können? Liegts an den Charakteren bzw. der Konstellation oder hat das andere Gründe?
All great art is made from suffering...and so are we

Offline Phinix

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2015, 07:27:58 Vormittag »
Nun
  • Das Power-Level meiner Gruppe ist richtig hoch (350+, da wir schon ne ganze Weile spielen)
  • Ihr Hauptplot macht ihnen soviel Zeitdruck, dass sie dann eh entscheiden müssten: "Nehmen wir es an, oder nicht"
  • Drei von ihnen sind Khorasi und sie werden gerade zu Helden von Khoras hochstilisiert -> schlechte Karten für Vargothia
  • Durch Geschichten und Begegnungen mit anderen Heldengruppen nehme ich ihnen das Alleinstellungsmerkmal bzw. mache aus ihnen eine von vielen Gruppen, welche daran kaputt gehen, die Welt etwas besser machen zu wollen
  • Die anderen Heldengruppen, kann ich leichter seelisch scheitern lassen, damit die Welt allgemein düsterer wirkt
Sei immer der welcher verschwindet,
während sich der Held opfert...



Fanschreiberling von Aviandor, Doppelaxtkönigreich, Khoras, Skarland und Erstschreiber einer Fansammlung, wo andere es besser weiter führen

Pirateninseln-von-Aviandor-Autor

Offline Frostdrache

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #6 am: 9. Dezember 2015, 09:42:41 Nachmittag »
Hallo

Aus einer Laune heraus habe ich mir heute auch das Abbyslabyrinth bei Drive-Thru geschossen. Wir sind noch im Lied der Gier und ich wusste garnicht, dass es noch ein weiteres vorgefertigtes offizielles Abenteuer von Arcane Codex/Nackter Stahl gibt.
 -- Wieso findet man hier im Forum/Shop nichts davon? Findet man hier Im Forum was davon? --
Viel habe ich noch nicht gelesen, so dass ich noch keine Erfahrung weiter geben kann. Dafür hätte ich ein paar Fragen zum Verständnis. Vieleciht kommen ja darüber noch Eindrücke und Tipps heraus ;-)

Fangen wir mit dem Format/der Zielgruppe an. Die vorgefertigten Charaktere scheinen einiges an zusätzlicher Erfahrung zu haben. Was mich beim ersten Lesen gewundert hat ist, dass ich nichts über die Ramenbedingungen finden konnte. Damit meine ich so was, wie vorgeschlagene Gruppen-Größe, -Anzahl und Stufen der Charaktere. Wie ist das mit den SCs? Wieviel Punkte dürfen die haben? Gibt es bestimmte Chars/Eigenheiten, die ungeeignet sind? Gibt es gewisse Fähigkeiten die benötigt werden? Beim Lied der Gier scheint ein fähiger Barde nützlich zu sein (Ich bin beim LdG nur SC, daher kann ich nichts genaues sagen...). Du hast geschrieben, dass du deinen SCs 120 XP für die Char-Erschaffung gegeben hast. Wie kamst du auf den Wert? Weiterhin habe ich keine Spielleiterinformationen über das Geschehen gefunden, also eine kurze Zusammenfassung, was geschieht. Habe ich das übersehen? Steht so was irgendwo? Beim ersten Blick habe ich mich etwas verloren gefühlt.

Soviel erstmal, mehr kommt, wenn ich mich ein wenig reingelesen habe.

Gruß

Frostdrache



Offline Acharak

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #7 am: 9. Dezember 2015, 10:18:28 Nachmittag »
Ich durfte das ganze an einem abend mal leiten. (ist schon eine weile her, deshalb aus der Erinnerung raus)
Hier mein Fazit: Die Schattenhand aus den Grenzlanden ist irgendwie...wenig nützlich/sinnvoll dort wie ich finde, oder man muss ihn konsequenter einbauen als geplant.

Man sollte der Gruppe klarmachen, das sie jetzt irgendwie in Richtung dieses Turms gehen: Wenn sie weder auf die glorreiche Idee gekommen sind, die Irre Frau mit den Puppen zu untersuchen oder sonstirgendwie daraufkommen oder bombastische Würfe in Orientierung hinlegen, gehen im Labyrinth einfach alle drauf.

Bzgl der Kämpfe:
Nach deiner Gruppenbeschreibung wird es die Gruppe 3x schwer haben: In der Eingangshalle des Turms gegen 5 Dämonen, beim Betreten der finalen "Arena" gegen die 2 starken Dämonen und natürlich im finalen Kampf gegen den Hexer (der aber imho für jede Gruppe abartig stark ist, Höllenfeuer sei dank...) und ihnen ein eher langweiliges Ultimatum stellt (pakt oder sterbt)

Bzgl. der charaktere:
Ein Hexer, der einen Dämonenhund beschwören kann zerstört sofort den finalen Plottwist mit der getarnten Sukkubus (so er dies tut)
Generell könnten sich die eher schutz-orientierten Charaktere dazu entscheiden, nicht in den Wald zu rennen sondern des nächtens die Einwohner in der Burg zu versammeln und zu beschützen. Das macht es dem SL natürlich wiederum um einiges schwerer, neue Fährten zu legen.

Offline BurialGown

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #8 am: 15. Januar 2016, 04:10:40 Nachmittag »
ui, hatte jetzt länger nicht ins Forum geschaut und lese eure Beiträge erst jetzt, sorry.

@Frostdrache: Die Informationen habe ich tatsächlich auch nicht gefunden, sondern einem Review entnommen, bzw. aus dem Lesen des gesamten Moduls herausgezogen. Den Wert von 120 EP habe ich aus dem Bauch heraus festgesetzt, da die Archetypen mit durchschnittlich 8 Schulstufen starten und das Modul auf 5 Spieler ausgerichtet ist (nehme ich bei 5 Archetypen jedenfalls mal an^^). Daraus habe ich dann über den Daumen gepeilt (5x8=40~=13x3~=120EP + Start-CP). Außerdem bestand bei den Spielern der Wunsch, mal direkt mit mächtigeren Charakteren zu starten. Falls du konkrete Fragen hast, wie wir manches gehandhabt haben, kannste mir auch ne PN schreiben, falls deine Spieler sehr forenaktiv sein sollten und schändlich den Spoilertag ignorieren  ;)

@Arachak: Danke für den Tipp, genau das Problem ist bei uns aufgetreten, allerdings ist es mir recht effektiv gelungen, die Spieler durch einen Hinterhalt der Blutbälger sowie eine allgemein sehr bedrohliche Szenerie so sehr zu verschrecken, dass sie den Dämonenjäger der Gruppe zum taktischen Rückzug und weiterer Investigation überreden konnten und das Problem gelöst war. Wie ich die Kämpfe gestalte, weiß ich noch nicht sicher, evtl. lasse ich den Encounter mit den beiden dicken Dämonen einfach weg, da er ohnehin keinen narrativen Mehrwert hat und die Gargoyles des Schutzkreises ja auch noch bekämpft werden müssen. Hierfür überleg ich mir ggf. auch noch ne andere Lösungsstrategie. In jedem Fall werde ich Wurod nicht plötzlich die Seiten wechseln lassen, der dürfte also im Kampf reichlich Support für die vulnerablen Chars bieten. Wir werden sehen, wer es überlebt haha  8)

Dazu kommt, dass ich aus dem Abenteuer - da mir das Setting der Mark und dem Gryffenwald sehr gut gefällt - eine Minikampagne gemacht habe und wir nun schon seit 6 Sessions dran spielen (waren auch ein paar kurze Termine dabei von ca. 2-3 Stunden). Ich habe also hier und da noch ein paar kleine Extras eingefügt bzw. viele Nebensächlichkeiten lange ausgespielt. Die Spieler stehen jetzt kurz davor, den Turm zu betreten.
Sobald wir das Modul abgeschlossen haben, lasse ich mich bei Bedarf mal zu einer längeren Spielbeschreibung herab (sofern ich die Zeit dazu finde^^).

Grüße
All great art is made from suffering...and so are we

Offline Frostdrache

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #9 am: 17. Januar 2016, 08:38:39 Nachmittag »
Hey

Von meinen SC geistert meines Wissens nur einer hier rum, und wenn der das liest, bekommt er von mir kräftig auf die Finger ;-)
Meine Runde startet auch mit mehr Punkten, bei mir sind es +180 EP, allerdings mit strengen Auflagen. (Eine Schule auf 10, eine Nichtkampfskill auf 10 und einen stimmigen Nachteil für 5 zusätzlich zu den Generierungspunkten, allerdings darf keine weitere Schule genommen werden und ich will besondere Taten von jedem Char haben, sie mit der Schulstufe in Verbindung stehen).
Ich wollte das mit den Punkten hauptsächlich wissen, um einschätzen zu können, für welches Levl das Abenteuer gedacht ist. somit sollte das ja passen.
Die Stolpersteine finde ich interessant, hilft ein bisschen über die fehlende Zusammenfassung hinwegzukommen.
An der Stelle mit dem Verrat durch den Paironprieser bin ich noch nicht, vom Hintergrund finde ich es zumindest erklärbar. Wird dann halt so eine "ich bin dein Vater" Geschichte, die der Sohn verliert...

Gruß

Offline ikopol

  • Gefürchteter Veteran
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Total likes: 3
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #10 am: 18. März 2016, 10:12:41 Nachmittag »
Ich habe das Abenteuer erst seit kurzem und beim ersten Querlesen ist mir aufgefallen, dass das Abysslabyrinth gar nicht ausgiebig beschrieben wird. Ich hatte davon ehrlich gesagt mehr erwartet und damit gerechnet, dass das Abenteuer dort länger spielt! Wie kam die Abhandlung des Abysslabyrinthes bei euren Spielern an?

Offline Acharak

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #11 am: 19. März 2016, 12:33:24 Nachmittag »
Meine sind reingestolpert ohne Karte und alles und wären da gnadenlos drin verreckt, weil keiner Orientierung hatte und 3x hintereinander die benötigte 20 geschafft hat.

Es steht dir natürlich frei, das größer auszubauen. Bei mir war das ein sich vor der Gruppe aufbauendes und hinter der Gruppe schließendes Labyrinth war.

Offline Frostdrache

Re: Erfahrungen/Tipps zum Abysslabyrinth ? *SPOILERS!!* (duh...)
« Antwort #12 am: 19. März 2016, 09:19:33 Nachmittag »
Ja, an der Stelle knabbere ich auch noch. Ich mag es nicht, wenn Charaktere an Würfelwürfen sterben, die von vornerein aussichtslos erscheinen. Klar, wer unvorbereitet in so was reinstolpert ist selber schuld, andererseits ist es immer noch ein Rollenspiel und so was lebt auch von Reduzierung... Ich trage, parallel gerade eine Liste zusammen, in der alle NSCs, Orte und kleine Plotteile mit jeweiliger Beschreibung stehen. Quasi schreibe ich mir die fehlende Übersicht. Hilft ungemein, ich bin allerdings auch schon bei ein paar Seiten... Meine Runde befindet sich allerdings immer noch in "dieser" Welt.

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal