Autor Thema: Halbdämon GRW 3  (Gelesen 210 mal)

Offline Carnifix

Halbdämon GRW 3
« am: 25. Dezember 2020, 10:17:43 Nachmittag »
Ein Halbdämon zu sein war damals ein Vorteil mit dem Nachtei von der Schwäche der Dämonenkraft.

Seit der 3. Edition ist die dämonische Verseuchung eingeführt. Zwar bekommt ein Halbdämon keine Verdammnispunkte für seine eigene Kraft, kann aber immer übernommen werden falls ein 2w10 seinen GW übersteigt. Immer wenn der Charakter emotional ist(Kampf, Lüstern etc.) könnte die Übernahme stattfinden und durch die Übernahme mehr Verdammnispunkte bekommen. Wäre es für Halbdämonen nicht besser wenn diese erst übernommen werden könnten wenn ein Verdammnis Rang erreicht wäre?

Denn aus meiner Sicht sind die niederen Dämonenkräfte mit der Schwäche dazu keine 10 Punkte mit der Chance der Übernahme wert. Oder wie seht ihr das?

Offline AngeliAter

Antw:Halbdämon GRW 3
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2020, 12:18:40 Nachmittag »
AC soll ja eine Welt sein welche sich langsam und scheinbar unaufhaltsam den Untergang durch Dämonen nähert. Vor diesem Hintergrund kann es sinnvoll sein, eine Seuche einzubauen welche mit der Zeit jeden betreffen könnte. Blöd gesagt, in der 2. konnte man sich vor diesem Schicksal gut wehren indem man sich einfach nicht mit Dämonen eingelassen hatte (gut, für die Chars vielleicht schwer aber ganze Stadtbevölkerungen konnten so sicher leben). In der 3. geht das nun nicht mehr, es reicht theoretisch aus, wenn eine infizierte Prostituierte in der Stadt arbeitet. Das steigert den Handlungsdruck der Chars ungemein, die Uhr tickt unaufhaltsam weiter.

So, jetzt zu den Halbdämonen, wenn wir uns die Rattenschergen oder Erzghule (Goremound) anschauen, massive Nachteile wie die Untotenfäule oder ein eher sozialschädliches Verhalten, gilt in beiden Fällen als 0-Punkte Nachteil.
Von daher würde ich den Spielern die Wahl lassen: entweder, sie erhalten die 1. Stufe des Halbdämonen kostenlos, dafür bekommen sie als Ausgleich die Nachteile der Seuche (zusätzlich zu den Nachteilen der Dämonenkraft) oder bezahlen den vollen Preis und erhalten nur die Nachteile der Dämonenkraft. Die 2. Stufe kostet wie gewohnt, gibt den Nachteil der Dämonenkraft aber keine Seuche. Sprich: ich würde es den Spieler überlassen ob er die Seuche haben will oder nicht, es sind viele Punkte und einige lassen sich garantiert dazu verlocken.

Offline Stahlfaust

Antw:Halbdämon GRW 3
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2020, 10:29:16 Nachmittag »
Ja der Vorteil Halbdämon wird hierdurch etwas geschwächt, ich finde jedoch die 10 Punkte nach wie vor in Ordnung. Bei uns wurde dieser Vorzug recht häufig genommen, was dafür spricht dass er attraktiv ist.
Die Varianz durch das schwankende "Powerlevel" der niederen Dämonenkräfte (die ja alle 10 Punkt kosten) finde ich größer als der Unterschied von AC2 auf AC3.

Es kommt jedoch sicherlich darauf an wie streng und konsequent der SL die Regeln für die Verdammnisränge anwendet.

 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal