Nackter Stahl Verlagsforum

Arcane Codex => Gesetze der Klinge - Die Regeln => Quelle des Schicksals - Die Spielleitung => Thema gestartet von: Ironheade am 13. Juni 2016, 04:19:37 Nachmittag

Titel: Unter dem Knochenmarkt - Problem mit nem Koros- und Dagredpriester
Beitrag von: Ironheade am 13. Juni 2016, 04:19:37 Nachmittag
Hallo liebe Forenuser,

ich bereite mich gerade darauf vor das Abenteuer "Unter dem Knochenmarkt" aus dem Goremound-Quellbuch zu spielen. Dabei soll man in [spoiler]eine Krypta in schwarze Kathedrale eindringen um Informationen zu beschaffen.[/spoiler]
Dabei besteht die Möglichkeit sich mit der Korosgarde anzulegen. Zwar kann man sich auch an denen vorbeischleichen, aber ich bezweifle das meine Charaktere das schaffen.
Hier ist mein Problem:
Meine Gruppe besteht unter anderem aus einem fanatischen Korospriester/Nekromanten und einem Dargredpriester (mit Hitzköpfig und Blutdurstig als Nachteile) der so gut wie keinen Kampf auslässt. Wie man sich jetzt sicher denken kann, könnte das ingame zu größeren Problemen führen, wenn der Dargredpriester die Korosgarde zerlegen will und der Korospriester sich dazu entschließt ihnen zu helfen
Daher wollte ich euch mal um Rat fragen. Ich habe mir zwar schon viele Gedanken darum gemacht, aber eventuell hat hier schonmal jemand so eine Situation erlebt.
Die Charakter haben an sich keine Probleme mit einander, zwar sind sie nicht die dicksten Freunde, kommen aber trotzdem gut miteinander aus. Das könnte sich aber hier ändern.

Ich hab auch wenig Lust meinen Spielern in so einer Situation vorzuschreiben wie sie ihre Charaktere zu spielen haben, damit keine Konflikte entstehen. Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

P.S.: Wie benutzt man hier den Spoilertag anständig oO
Titel: Re: Unter dem Knochenmarkt - Problem mit nem Koros- und Dagredpriester
Beitrag von: Barbaren-Dave am 13. Juni 2016, 05:19:37 Nachmittag
Vielleicht solltest du den Spieler des Priesters an die Möglichkeit eines Zusammentreffens mit der Korosgarde erinnern, wenn sie verbotenerweise in die Kanalisation herabsteigen wollen. Da er ja seinen Kameraden kennt, sollte er ja wissen, dass dieser recht geradlinig vorgehen wollen wird. Sollen sie vor dem ersten Zusammentreffen darüber reden! Und wenn der Zwerg stur bei seinem Weg bleiben will, soll der Todespriester (oder ein NSC Begleiter) ihm klar machen, dass er im Falle eines Versagens vielleicht nicht in Dargreds Nachleben eingeht. Der Herr des Hauses, Koros, könnte dagegen sein... Vielleicht stimmt ihn das "diplomatischer". ;)
Titel: Re: Unter dem Knochenmarkt - Problem mit nem Koros- und Dagredpriester
Beitrag von: Nastang am 13. Juni 2016, 09:23:23 Nachmittag
eine andere Lösung wäre vorher mit den beiden Spielern Outgame zu sprechen, und zu klären wie diese einen eventuellen Charakter-tot ihrerseits einschätzen würden oder ob nicht ein episches ende für einen der Beteidigten ok wäre.

wir hatten schon situationen in denen Verat unter Charakteren der Storry zu liebe nötig war... und es lief erstaunlich unproblematisch Outgame.

Ingame war es natürlich das erwartete Drama + Verat und Schuld ;)

solange darunter das Verhältnis zwischen den Spielern nicht leidet :)
Titel: Re: Unter dem Knochenmarkt - Problem mit nem Koros- und Dagredpriester
Beitrag von: Ironheade am 14. Juni 2016, 11:02:54 Vormittag
Erstmal danke für eure schnellen Antworten.

Ich hab auch mit dem Spieler des Dargredpriesters schonmal geredet. Er hat eigentlich kein Problem mit dem Tod seines Charakters. Ich seh da auch weniger ein Problem damit, wenn das schief geht und sie den Kampf verlieren.(Der Kampf ist im Abenteuer durchaus vorgesehen) Probleme bereitet mir da eher wenn sie es schaffen. Der Konflikt zwischen dem Kororspriester und Dargredpriester sorgt dann wahrscheinlich dafür das sich mindestens einer nen neuen Charakter machen muss. Das ist an sich nicht so schlimm, aber ich will damit auch nicht unbedingt planen. Ich habe mir auch schon überlegt in dem Fall dafür zu sorgen das der Korospriester von der restlichen Gruppe erstmal gefangen genommen wird und sie das Ganze dann ausdiskutieren müssen.

@Barbaren-Dave: Das ist eine sehr schöne Idee. Allerdings gibt es ansonsten keine vorgesehenen Kämpfe mehr in dem Abenteuer. Und ich möchte das der Spieler des Dargradpriesters auch auf seine Kosten kommt und zumindest einen Kampf hat. Es gäbe da zwar noch die Möglichkeit sie gegen Todeskrieger antreten zu lassen, die da auch mitmischen. Allerdings hab ich Angst das die mir die gesamte Gruppe zerlegen
Titel: Re: Unter dem Knochenmarkt - Problem mit nem Koros- und Dagredpriester
Beitrag von: Barbaren-Dave am 15. Juni 2016, 01:45:51 Vormittag
Gab´s da nicht auch noch Werratten im Untergrund? Lass doch so ne Gruppe die Korosgarde gekillt haben! Und genau danach treffen die Charaktere ein. Dann gibt´s ein Kämpfchen und der SC-Korospriester darf sich als Rächer fühlen.
SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal