Nackter Stahl Verlagsforum

Arcane Codex => Narben des Lebens - Eigenkreationen => (N)SC´s und Kreaturen => Thema gestartet von: Morkalavin am 7. November 2005, 01:33:30 Nachmittag

Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 7. November 2005, 01:33:30 Nachmittag
Hallo, da im Fan Forum gerade etwas tote Hose ist, habe ich beschlossen, mein "Open Source Project" auch mal hier vorzustellen.

Kurzbeschreibung
Zitat
Vorgeschichte:
Mittlerweile reicht es mir. Jedesmal, wenn ich mir Treasure Planet von Disney angucke, denke ich mir: "Hmm, Captain Amelia müsste man doch auch für ein Rollenspiel umsetzen können." Der Gedanke kam mir jetzt schon häufig, aber er wurde immer wieder verworfen, jetz mach ich's mal, aber auf die klassische Forumsvariante: Jeder darf/kann/soll mir helfen, damit man auch was mit der Rasse anfangen kann und sie nicht als Stoff für NPCs herhalten muss, da over powered.

Grundgedanken:
Okay, ich will hier keine zweiten (eher vierten, ne ;) ) Elfen, aber leider kommen Katzen ja oft mit ähnlichen Attributen daher, oder. Die Gedanken sind, das diese Rasse extrem zurückgezogen in den tiefsten Wäldern Vrai Kors lebt. Sie verteidigen ihr Revier mehr als nur verbissen und nur die wenigsten haben eine direkte Konfrontation überlebt.
Als Katzenartige müssten sie über besondere Grazie und Charme verfügen, können zwar im Dunkeln sehen, aber generell sehen sie schlecht; dafür hören und riechen und tasten sie hervorragend. Sie sind lautlose Jäger und etwas größer als Menschen, jedoch auch etwas leichter, da sie extrem zierlich und "funktionell" gebaut sind: kein Fett, nur Muskeln.
Als zusätzliche Idee hatte ich, dass bei dieser Rasse der Shamanismus stark ausgeprägt ist. Sie sind weder in einem Matriarchat, noch in einem Patriarchat organisiert, der stärkste und/oder Weiseste hat die Führungsrolle im Stamm inne.
Sie haben auch keine eigene Kampfschule, sondern eher eine Reihe von Techniken, die sie, ähnlich der Kryss, entwickeln können, nur ohne Reihenfolge, eher wie Lektionen. [...]

Den ganzen Text und alles, was mir gestern Abend so durch den Kopf ging, habe ich in diesem Thread hier (http://www.arcane-codex.info/wbb2/thread.php?threadid=563) gepostet.

Da ich nicht besonders viel Lust verspüre (Danke an die Uni und meinen Empirie Prof) mich regelmäßig mit zwei Identische Threads in verschiedenen Foren auseinanderzusetzen fänd' ich's super, wenn alle die im FanForum angemeldet sind ihre Gedanken auch dort zu posten.

Ich bin euch auf jeden Fall dankbar, für jede Hilfe, die ihr mir bietet, da ich mich echt gerne mit sowas beschäftige, aber hier und da eben noch etwas mehr Erfahrung brauche (Balance, anyone?)

Okay, soviel dazu. Kritisiert, kommentiert, lest, macht Vorschläge, ich bin für alles offen.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: LordAshram am 7. November 2005, 02:17:59 Nachmittag
Hm... ok bevor ich hier irgendwelche Vorschläge mache erstmal ein paar grundsätzliche Kritikpunkte die mir hier aufstoßen:

1. "Als Katzenartige müssten sie über besondere Grazie und Charme verfügen, können zwar im Dunkeln sehen, aber generell sehen sie schlecht; dafür hören und riechen und tasten sie hervorragend."

Katzen haben eigentlich einen sehr ausgeprägten Gesichtssinn, jedoch im Verhältniss dazu einen ziemlich unterlegenen Geruchs-, Tast- und Gehörsinn (welcher nichtsdestotrotz immer noch ähnlich gut ist wie der des Menschen.

2. "Sie sind lautlose Jäger und etwas größer als Menschen, jedoch auch etwas leichter, da sie extrem zierlich und "funktionell" gebaut sind: kein Fett, nur Muskeln."

Da muss ich Dich auch wieder enttäuschen. Katzen neigen sehr wohl zur fettleibigkeit, wenn man sie lässt (und das gilt auch für Großkatzen und nciht nur für Garfield von nebenan). Dass die meisten Katzen in freier Wildbahn nicht gerade Fett sind liegt einfach daran, dass das Leben dort draussen hart ist. Der Mensch wäre genauso effektiv, wenn er nicht durch die Zivilisation so verwöhnt wäre.

3. "Als zusätzliche Idee hatte ich, dass bei dieser Rasse der Shamanismus stark ausgeprägt ist. Sie sind weder in einem Matriarchat, noch in einem Patriarchat organisiert, der stärkste und/oder Weiseste hat die Führungsrolle im Stamm inne."

Katzen sind generell Einzelgänger, auch wenn so etwas wie löwenrudel wieder das komplette Gegenteil beweisen, warum also kein Stamm...gefällt mir ;)


Nun zum schluß noch ein paar Worte von mir.
Jedes mal wenn ich mit Katzenrassen konfrontiert werde, muss ich zwangsläufig an Kilrathi (aus WingCommander) und Leonen (aus den Jan Tenner -Hörspielkasetten) denken...also extrem rassistische Megalomanen, die perfekte Krieger sind und einen Hang zu dummen Sprüchen haben *g*
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 7. November 2005, 02:28:18 Nachmittag
Zitat
Katzen haben eigentlich einen sehr ausgeprägten Gesichtssinn, jedoch im Verhältniss dazu einen ziemlich unterlegenen Geruchs-, Tast- und Gehörsinn (welcher nichtsdestotrotz immer noch ähnlich gut ist wie der des Menschen.

Da muss ich Dich auch wieder enttäuschen. Katzen neigen sehr wohl zur fettleibigkeit, wenn man sie lässt (und das gilt auch für Großkatzen und nciht nur für Garfield von nebenan). Dass die meisten Katzen in freier Wildbahn nicht gerade Fett sind liegt einfach daran, dass das Leben dort draussen hart ist. Der Mensch wäre genauso effektiv, wenn er nicht durch die Zivilisation so verwöhnt wäre.

Nun zum schluß noch ein paar Worte von mir.
Jedes mal wenn ich mit Katzenrassen konfrontiert werde, muss ich zwangsläufig an Kilrathi (aus WingCommander) und Leonen (aus den Jan Tenner -Hörspielkasetten) denken...also extrem rassistische Megalomanen, die perfekte Krieger sind und einen Hang zu dummen Sprüchen haben *g*
Mag ja sein, aber ich will sie ja nicht so machen. Was den Gesichtssinn angeht .. Katzen sehen sehr verschwommen und eigentlich primär Bewegungen, aber egal. Was die Fettleibigkeit angeht .. in Vrai Kor, da hat man, glaub ich, nicht genug Nahrung und Zeit, um fett zu werden.

Wir sind hier ja schließlich auch etwas demiurgisch aktiv, also warum nicht. MEINE Katzenrasse ist wie beschrieben :P wen das stört, bitte.

Okay, noch zu deiner Schlussbemerkung .. ja, du hast ja irgendwo recht, aber vielleicht solltet ihr euch alle mal meinen kompletten Thread angucken, denn ich hab hier nur einen Ausschnitt gepostet.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Teskuran am 9. November 2005, 12:03:52 Vormittag
Kopiert von mcg :
"Neun Leben" als 10 bei der Schule... großes Grinsen

(EDIT: Ich dachte da an sowas wie "Ewiger Held aber auf nur 9x begrenzt. Also ohne Schicksal dafür aber nur neun mal.)
-Zitat ende

sowas ist schwachsinn, ein Krieger der 30 Jahre Krieg und Plünderung mit erlebt hat, wird auch nicht seine Perfektion (seine Stufe 10) nach der ersten Woche Militärdienst verloren haben.

zum Regelteil:
es gibt keine Rasse bisher die einen Fertigkeitsmalus erhält, genauso wie es keine Rasse gibt die der Größenklasse M entspricht und einen Schleichen bzw Verbergen bonus erhält.

Natürlich könnte man jetzt antworten, dann wirds mal zeit. aber meiner Erfahrung nach bekommt eine Rasse Boni auf diese Fertigkeiten nur dadurch das sie kleiner sind als andere, was zum Beispiel dazu führt das sie fast keine Waffen führen können, zumindest nicht effecktiv.

die Attribute sind etwas uninteressant verteilt, aber es ist ja noch in der Entstehung. Zum anderen möchte ich anraten wenn es schon eine Tiermenschen Rasse sein soll, in den bisher erschienenen Regelwerken nach solchen zu blättern, in diesem Fall unter den besonderen Kräften von Druiden und Tiermeistern.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Das Waldviech am 9. November 2005, 12:10:55 Vormittag
Falls es euch interessiert; Hier :
http://www.blutschwerter.de/showthread.php?t=14488 (http://www.blutschwerter.de/showthread.php?t=14488)
ist auch gerade eine Katzenrasse (nebst anderem) in der Mache.  :lol:
Das Konzept unterscheidet sich glaubö ich ein wenig von euren. Vielleicht taugt es ja als Anregung  :ph34r: .
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 9. November 2005, 11:13:35 Vormittag
Werd' ich mir mal anschauen, sobald ich wieder etwas Zeit habe :(
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Sir Hobbit am 10. November 2005, 01:59:28 Nachmittag
Hätte auch eine Anregung:

Im Cthulhu Forum bei www.pegasus.de gibt es ein Projekt names: KATZULHU, dort kann man soweit ich mich entsinne Katzen spielen.

Vielleicht ist ja was interessantes zum inspirieren dabei.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Scorpio am 10. November 2005, 03:30:58 Nachmittag
KARTULHU ist aber das Erleben von ctholoiden Schrecknissen als Katzen und nicht als Katzenwesen *g. Bei Lovecraft spielen Katzen in den Traumlanden eine wichtige Rolle, da sie in der realen Welt, wie auch der der Träume existieren können (wenn ich mich Recht entsinne...).

Ein interessantes Projekt, aber nicht unbedingt hilfreich für eine humanoide Katzenrasse.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Das Waldviech am 10. November 2005, 03:46:11 Nachmittag
Wie schon erwähnt, guckst du hier  :P  :P  :P  :

Zitat
http://www.blutschwerter.de/showthread.php?t=14488

Hat sich übrigends schon etwas weiter entwickelt.
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Onka am 13. November 2005, 07:22:36 Nachmittag
Tach auch

ich gestehe mal das ich auch schon öfter über ne Katzenrasse nachgedacht habe. Ihrgentwie lief das allerdings  immer auf eine Elfenvariation hinaus (zumindest was die Werte und Fähigkeiten der Rasse angeht). Allerdings bin ich der Meinug das bloße Werte und Fähigkeiten eher zweitrangig sind. Wirklich wichtig sind die Geschichte und der allgemeine Hintergrund einer Rasse. Die sollte man sich meiner meinung nach erstmal gründlich überlegen. Natürlich hat man immer schon so grobe Werte im Kopf aber festlegen würd ich zuerst den Hintergrund.
Aus selbigem können sich übrigens meist die Fähikeiten ergeben.
Was die Werte angeht denke ich das wenn eine Schnittwaffe ein Schadenspotential von 1W10 besitzt sie Ruhig T Schaden verursachen sollte. das verbluten find ich ein bischen mächtig, da entfällt schließlich ein Malus von acht. Die wahrnehmungsmodifikatoren find ich n bisschen kommpliziert (von wegen Meister denkt "auf welchen Sinn geht das jetzt eigentlich ?"), obwohl ich allerding gesteigerte Sinne allgemein recht cool finde. Wie ein Fell gleichzeitig wärmen und kühlen kann ist mir zwar nicht klar aber ich lass mich gerne beleren.
Zum Schluss nur noch: Ich hab mir letztendlich überlegt das eine Katzenrasse garnicht umbedingt von den Werten her Elfenähnlich sein muss. ich glaub man unterteil Katzen ja igentwie in groß und klein und so ne von Tiegern und Löwen inspirierte Katzenrasse währe wohl eher zäh und stark. und was Charisma angeht ist auch so ne Geschmackssache.
ich find Willenskraft eigentlich cooler.  
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Teskuran am 14. November 2005, 07:26:20 Nachmittag
Fell ist nicht Pelzmantel, ein Fell bewegt sich mit der darunterliegenden Haut also kann man es zum Beispiel aufrichten was Luftaustausch fördert, abgesehen davon ist zum Beispiel das Fell des Eisbären so gestrickt das es Licht durchlässt weil es farblos ist und somit die eigentliche Haut wärmt während es Wind abhällt. wenn man das jetzt durch aufstellen des Fells umgeht hat man riesige Flächen die Wärme abgeben, und Luft an die Haut lassen. so einfach
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Onka am 15. November 2005, 05:14:32 Nachmittag
ich danke für die Belehrung  ;)  
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Barbaren-Dave am 28. November 2005, 04:51:07 Nachmittag
Für Katzengestaltwandler in Anlehnung an die ägyptische Göttin Bast (hey, "Katzenrasse" in Khem?) schaut doch mal in dieses nette Regelsystem...Heißen da "High Bast", das Regelwerk gibtös umsonst zum Download übrigens! http://edenstudios.net/witchcraft/ (http://edenstudios.net/witchcraft/)
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 30. November 2005, 03:18:54 Nachmittag
Update is' jetz endlich da.

Weitere Hilfe ist immer willkommen ;) .
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 20. Juli 2006, 01:24:58 Nachmittag
Scorpio, Stahlfaust .. lest mal bitte kurz weg ;)

Hab im FanForum etwas Nekromantie betrieben und den thread mal wieder ausgebuddelt, da das Projekt ja nie beendet wurde. Ich hab auch direkt was eingefügt.

Wie immer lautet die Devise: lest, kommentiert, und seid konstuktiv!
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 30. Juli 2006, 05:28:27 Nachmittag
So .. jetzt hab ich mal etwas freie Zeit gehabt und hab sie mir genommen um mein OSP etwas weiter zu bringen.

Leider bin ich mit dem Ergebnis recht unzufrieden, also bitte ich euch noch mal um eure Hilfe.

Wem es zu nervig ist (oder wer zu faul ist ;) ) hier noch mal der Link: http://www.arcane-codex.info/wbb2/thread.php?threadid=563 (http://www.arcane-codex.info/wbb2/thread.php?threadid=563)
Titel: [Open Source Project] Katzenrasse
Beitrag von: Morkalavin am 13. November 2007, 06:17:42 Nachmittag
So Leute .. die Schule ist vollständig .. 10 Techniken und ich hoffe, ihr verzeiht die Forennekromantie!
SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal